Brisa Roché über ihr erstes Mal ...

... ein eigenes Instrument zu spielen
In der neuen Rubrik "Das erste Mal" sprechen Künstler über ihre ganz persönlichen Premieren. Sei es das erste Konzert oder der ersten Plattenvertrag. Den Auftakt macht Brisa Roché.

Sie wird mit ihrem neuen Album „Takes“ nicht zu unrecht ständig mit Vanessa Paradis verglichen werden. Ihrer Konkurrentin hat sie aber etwas voraus: eine ganz besondere Gitarre, ihr erstes eigenes Instrument.

„Ich hatte zwar bereits einige Gitarren, bevor ich mir im Alter von 29 Jahren meine erste eigene gekauft habe – aber die anderen waren Geschenke von Typen. Schließlich wollte ich mir endlich selbst eine aussuchen und ich bekam dafür etwas Geld von meinem Label. Ich sah also diese wunderschöne schwarze Ibanez Destroyer in einem Schaufenster, ich glaube sie muss so in den frühen Achtzigern produziert worden sein. Ich wusste sofort: das ist sie. Als ich sie mit nach Hause nahm, lachten meine Freunde mich aus. Sie meinten, sie sähe aus wie eine Heavy-Metal-Gitarre. Aber ich fand, dass sie sleek aussah, fast schon futuristisch und Art Deco. Und sie klang toll, auch wenn sie manchmal nicht immer den richtigen Ton traf. Aber dafür hatte sie einen starken Ausdruck und lag gut in der Hand. Optisch war sie der Gibson Explorer nachempfunden. Und als mich die Leute von Gibson damit sahen, haben sie mir eine echte Explorer gesponsort. Doch ich gabe sie ihnen eines Tages zurück, weil meine eigene Gitarren sich irgendwie doch viel besser anfühlt.“

Das Album „Takes“ ist soeben auf auf Discograph erschienen. Brisa Roché on tour:

28.03.2008 CH-Genf, La Chat Noir
30.03.2008 Berlin, Roter Salon
31.03.2008 Bielefeld, Kamp
01.04.2008 Köln, Prime Club

Jan Schimmang / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen