Byte FM: Mixtape Tonspion

Tonspion im Radio am Freitag 16.5.2008 - 17 Uhr
Am Freitag präsentiert Jan Schimmang von Tonspion wieder einmal die frischen MP3-Leckereien beim Online-Sender Byte.FM.

Wie jeden Monat läuft das "Tonspion Mixtape" beim besten Online-Radio im deutschsprachigen Raum Byte.FM. Moderiert wird die Sendung von unserem Redakteur Jan Schimmang. Wir wünschen viel Spaß beim Hören und Runterladen!

Zur Sendung:
www.byte.fm

Die Playlist vom 16. Mai 2008 - 17 Uhr:

The Ting Tings - Great DJ

Neon Neon - Raquel

Headman - Catch Me If You Can (Bag Raiders Remix)

Amy Winehouse - Rehab (Hot Chip Remix)

Dr. Dog - Heart It Races

The Charlatans - A Day For Letting Go

Sometree - Moduin

Justine Electra - Calimba Song

MGMT - Weekend Wars

The Raveonettes - Aly Walk With Me

Von Südenfed - Flooded

Junior Boys - In The Morning

Jarvis Cocker - Don`t Let Him Waste Your Time

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Die besten Podcasts und Radiosendungen von Musikern

Die besten Podcasts und Radiosendungen von Musikern

Musiker als Moderatoren - Kraftklub, Fettes Brot, Olli Schulz und Co.
Immer mehr Musiker und Bands übernehmen regelmäßig das Mikro in den Radiostudios. Wir haben die besten Radiosendungen und Podcasts mit moderierenden Künstlern in der Übersicht.
Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

"Iggy Confidential" im BBC Radio hier hören
Iggy Pop und David Bowie haben über viele Jahre zusammen gearbeitet, gewohnt und Drogen genommen. Bei BBC erinnert sich Iggy Pop an seinen verstorbenen Wegbegleiter und kongenialen Produzenten.
Indielabels fordern mehr Vielfalt im Radio

Indielabels fordern mehr Vielfalt im Radio

Nur 7 Prozent Musik von unabhängigen Plattenfirmen
Der Verband der unabhänigen Musikfirmen VUT fordert #MehrVielfaltimRadio. Derzeit werde 93 Prozent Musik der großen drei Plattenfirmen gespielt und das obwohl wir in Deutschland über viele öffentlich-rechtliche Sender verfügen, die keinen Quotendruck haben müssten.

Aktuelles Album