CD-Händler machen dicht, Plattenfirmen werden verkauft

Es kriselt weiter in der Musikindustrie: In den USA gibt es derzeit reihenweise Schließungen von Plattenläden. Offenbar überdenken die Medienriesen in diesem Klima auch ihr Engagement im Musikmarkt. Sowohl von Bertelsmann wie von AOL Time Warner wird berichtet, dass sie sich um einen Verkauf ihrer Musiksparte bemühen.

Nach einem Bericht der US-Zeitung Boston Globe hat die US-Handelskette Best Buy im letzten Jahr 160 ihrer Musicland-Geschäfte geschlossen. In den meisten Fällen handelte es sich dabei um CD-Handelsgeschäfte. Außerdem schlossen die Ketten Tower Records und HMV einige repräsentative Filialen. Noch schlechter erging es der Musik-Handelskette Wherehouse Music: Nachdem die Firma im letzten Jahr bankrott anmelden musste, wurde nun angekündigt, dass 190 Läden schließen müssen. Das betrifft mehr als 50 Prozent aller Wherehouse-Filialen.

Gegenüber dem Boston Globe interpretieren Industrie-Insider dies als erste Zeichen für eine dramatische Krise, gegen die die jetzigen Rückgänge der Verkaufszahlen nur Peanuts seien. So erwartet beispielsweise der Gründer von Launch.com Dave Goldberg, dass die Industrie in den nächsten vier Jahren erheblich schrumpfen wird. Das Ergebnis könnte aber auch positive Seiten für Musiker haben. "Wer 100 000 CDs verkauft, wird erfolgreich sein", prophezeit Goldberg.

Dass die goldenen Zeiten vorbei sind, hat man nun mittlerweile offenbar auch bei den großen Plattenfirmen erkannt. Noch vor zwei Jahren hatte beispielsweise Bertelsmann angekündigt, Weltmarktführer im Musikgeschäft werden zu wollen. Nun gibt es Gerüchte, dass sich der Medienkonzern ganz von seiner Musiksparte trennen will. Ähnliches ist in diesen Tagen auch von AOL Time Warner zu hören. Als möglicher Käufer wird in beiden Fällen der britische Musikkonzern EMI gehandelt. Ironischerweise galt die EMI lange Zeit selbst als sicherer Übernahmekandidat. Nun heißt es allerdings, dass die Briten mit Hilfe eines Investors expandieren wollen. (jr)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Erstaunliche Erkenntnisse bei unserer Umfrage 2016
Im Februar hatten wir unsere Nutzer gefragt, wo und wie sie Musik hören. Rund 660 Antworten haben wir erhalten, hier die teils überraschenden Ergebnisse. 
Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.
Das Ende einer Ära

Das Ende einer Ära

Touch And Go schließt viele seiner Pforten
Was als Fanzine begann wurde über die Jahre zu einer Instanz. Das 1980 gegründete US-amerikanische Label Touch And Go zelebrierte kürzlich noch sein 25jähriges Bestehen. Nun gibt es einschneidende Veränderungen.
Welchen Wert hat Musik?

Welchen Wert hat Musik?

Zwischen steigenden Umsätzen und Endzeitstimmung - Musikbranche 2008
Auch im Jahr 10 nach Napster hat die Musikindustrie die Flut von kostenloser Musik im Internet nach wie vor nicht unter Kontrolle. Sämtliche Versuche sind gescheitert. Jetzt stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?
25 Jahre CD

25 Jahre CD

Die Phonoindustrie feiert Silbernes Jubiläum
Der erfolgreichste Tonträger der Welt feiert am 17.08.2007 sein 25-jähriges Jubiläum. Heute vor 25 Jahren wurden in den Werken der ehemaligen Polygram in Langenhagen bei Hannover die ersten "Silberlinge", wie Generationen von Musikjournalisten im Anschluss titeln sollten, industriell gefertigt.

Empfehlungen