Chat mit MP3 Erfindern

Am Dienstag, den 26. März steht einer der Entwickler des revolutionären MP3 Formats im Chat den Fragen der Nutzer Rede und Antwort. Im Mittelpunkt soll dabei das Thema "Zukunft der Musikwelt" stehen, eine der brennendsten Fragen im Internet. Denn das große kostenlose CD-Brennen soll schon bald ein Ende haben. Meint auch der Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts.

Professor Heinz Gerhäuser ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS im Bereich Angewandte Elektronik das als Brutstätte für das MP3 Format gilt. Im vergangenen Jahr wurden dessen Mitarbeiter mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet. Nach wie vor wird an dem Format weitergebastelt, doch inzwischen geht es mehr denn je darum, Wege zur kommerziellen Nutzbarkeit zu finden. Dazu müsse allerdings der Umgang zum Beispiel mit kopiergeschützten Musikdateien "möglichst unbürokratisch, einfach" sein und dürfe den Nutzer nicht behindern. Im Moment verwirren eine Vielzahl von Formaten mit unterschiedlichsten Einschränkungen, was die meisten Nutzer abhält, auch noch für Downloads Geld zu zahlen.
Gleichzeitig müsse man aber auch Stolpersteine auf dem Weg zur Piraterie einrichten, so dass der normale User zukünftig lieber bei legalen Plattformen seine Musik besorgt. Man müsse eine Autobahn für die bezahlte Nutzung von Musik bauen, so der MP3 Miterfinder Professor Karlheinz Brandenburg. Wie das alles aussehen soll und was noch so alles mit dem MP3 Format in Zunkunft passieren soll, darüber geben die Wissenschaftler im Chat des Fraunhofer Instituts Auskunft.
Wann? Dienstag, 26. März 2002, 19-20 Uhr.
Wo? www.fraunhofer.de/chat/

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

DRM ist tot, es lebe DRM!

DRM ist tot, es lebe DRM!

Digitale Wasserzeichen sollen zukünftig Urheberrechtsverletzungen eindämmen
Kaum wurde das Thema Digital Rights Management von der Musikindustrie beerdigt, da wird schon an anderen Technologien weiter gewerkelt, die dem massenhaften Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material Einhalt gebieten sollen.
Confuoco soll MP3-Filesharing legal machen

Confuoco soll MP3-Filesharing legal machen

Fraunhofer Institut arbeitet an P2P-Tauschbörse
Die Entwicklungen des Fraunhofer Institus sorgen öfter mal für Furore, so etwa mit der Erfindung von MP3. Jetzt entwickelt das renommierte Institut eine Tauschbörse, die ohne DRM-Technologie auskommen und doch legal sein soll.
Wired News sagt das Ende von MP3 voraus

Wired News sagt das Ende von MP3 voraus

Und wir meinen: etwas voreilig
Das US-Magazin Wired sieht das Ende des Audiostandards MP3 heraufziehen. Eine Zukunft werde MP3 nur in Form von Weiterentwicklungen, etwa als Surround-MP3 haben. Doch die Thesen, die der Autor des Artikels aufstellt, lassen sich einfach widerlegen.
Louisville-Records verkauft MP3 mit Potato

Louisville-Records verkauft MP3 mit Potato

Ein Interview mit Patrick Wagner über neue Wege des Musikvertriebs
Louisville Records heißt das neue Label des Kitty-Yo Mitbegründers und Ex-Surrogat Frontmanns Patrick Wagner und seiner Partnerin Yvonne Franken. Und weil alles neu ist, verkauft das Familienunternehmen die Musik seiner Acts Kissogram und Jeans Team über ein völlig neues Schneeballprinzip mit dem Namen "Potato". Wir haben Patrick Wagner dazu befragt.
Das Ende von MP3?

Das Ende von MP3?

"R.I.P. MP3" - so lautet eine Schlagzeile im "Magazin für elektronische Lebensaspekte" De:Bug. Angeblich haben die MP3 Rechteinhaber Thomson und die Entwickler des beliebten Formats vom Fraunhofer Institut beschlossen für MP3 Player Lizenzgebühren zu kassieren. Wahr oder cleverer PR-Schachzug der Anhänger des Open Source Formats Ogg Vorbis?

Empfehlungen