Cymbal: Das Instagram für Musikliebhaber

Teilt den Soundtrack eures Lebens mit euren Freunden

Bei der neuen App Cymbal trifft Social Media auf Musik. Ähnlich konzipiert wie Instagram für Bilder könnt ihr dort den Sountrack eures Lebens mit euren Freunden teilen.

Foto: Cymbal

Drei Studenten der Tufts Universität in der Nähe von Boston schließen mit der neuen Musik-App Cymbal eine wichtige Lücke im digitalen Musikgeschäft. So wie Millionen Nutzer bei Instagram Bilder ihres Lebens posten, mit Hashtags versehen, Follower um sich scharen und selbst zu begeisterten Followern werden können, ist Cymbal das musikalische Äquivalent dazu. 

Musik entdecken, allerdings nicht basierend auf Höralgorithmen, sondern durch Freunde, Bekannte oder auch Unbekannte, die permanent den Soundtrack ihres Lebens posten. Diese Schnittstelle zwischen Social Media und Musik wird mit dem "Weniger ist mehr"-Prinzip auf simpelste aber effektive Weise ausgefüllt. Wie Instagram beinhaltet Cymbal einen News-Feed, ein persönliches Profil, Follower, Likes, Kommentare, Hashtags and Tags.

Free Download: Die Tonspion App für iOS

Seit Mai steht die App im Apple Store zum Download, mehr als 17.000 mal wurde sie bereits heruntergeladen (Stand: Ende Juli). Bereits jetzt wird das Start-Up mit 6,1 Millionen Dollar bewertet und von zwei Unternehmen mit 1,1 Millionen Dollar gepusht. Sollte sich der Trend so fortsetzen wird, könnte Cymbal das nächste große Social Media-Ding werden.

Die simple Bedienung und der auch optisch angelehnte Bezug zu Instagram, also einem Dienst den bereits viele Nutzer verwenden und verstehen, könnte der große Big Point im Gegensatz zu ähnlichen Formaten wie Last FM sein. Ob man sich für den Musikgeschmack seiner Freunde und Bekannten aber tatsächlich genau so interessiert, wie für deren Selfies, dese Frage müssen die Nutzer erst noch beantworten.

Die besten Musik-Apps für IPhone, iPad und Co.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Die Logos von Snapchat und Shazam

Snapchat und Shazam machen gemeinsame Sache

Nie wieder die App wechseln, um Musik zu erkennen
Snapchat veröffentlicht ein neues Update, mit dem zahlreiche neue Funktionen, wie das Erstellen von Gruppenchats eingeführt werden. Außerdem wird der Musikerkennungsdienst Shazam nahtlos in die Messaging-App integriert.
100 Songs als Infografik

100 Songs als Infografik

US-Künstlerin übersetzt Lieder in Infografiken
Die Designerin Katrina McHugh hat 100 Songs in Infografiken verwandelt. Ihre Werke kann man auf Instagram sehen. 
Screenshot aus dem Werbevideo von Spotify meets Tinder

App: Spotify und Tinder machen gemeinsame Sache

Es geht nicht mehr (nur) um die Optik
Bisher wischt man bei Tinder nur aufgrund des ersten virsuellen Eindrucks nach links oder rechts. In Zukunft entscheidet jetzt auch noch der eigene Lieblingssong darüber, ob es ein "Match" wird oder nicht.