Da war es nur noch einer

Florian Schneider verlässt Kraftwerk nach 40 Jahren
Kraftwerk zählen weltweit zu den wichtigsten Protagonisten der elektronischen Musik. Nach 40 Jahren verlässt nun Gründungsmitglied Florian Schneider die Düsseldorfer Formation.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Florian Schneider schreibt nicht fortan für den Tonspion, sondern sein geschätzter Düsseldorfer Namensvetter. Was der Kraftwerk-Gründer zukünftig macht und was ihn zum Ausstieg aus der Band bewegt hat, ist unbekannt.

Schneider hatte die Band 1970 gemeinsam mit Ralf Hütter gegründet. In ihrem Kling-Klang-Studio experimentierten sie mit Synthesizern und reduzierten ihre Musik im Laufe der Zeit immer weiter. Mit dem Album "Autobahn" schufen sie ein neues Genre, den Electropop, aus dessen Klangfundus sich später auch die ersten Techno-Produzenten bedienen sollten.

Weltweit legendär wurde ihr Image als lebende Roboter im Einheitslook mit dem Album "Die-Mensch-Maschine" Ende der 70er Jahre. In den 80er Jahren entzogen sich Kraftwerk der Neuen Deutschen Welle offenbar ganz bewusst und ließen weniger von sich hören. Ihr großer Einfluss auf den Sound der Zeit war dennoch unüberhörbar. Ab den Neunziger Jahren waren Kraftwerk hauptsächlich live mit den alten Songs unterwegs, die Zeit der großen Innovation war vorbei. Kraftwerk ist längst eine der international bekanntesten und angesehensten Bands aus Deutschland. Florian Schneider wurde am 5. Februar 1998 als Professor für Medienkunst und Performance an die Karlsruher Hochschule für Gestaltung (HfG) berufen.

Auf der Homepage wurde ein Statement veröffentlicht, das andeutet, dass Ralf Hütter offenbar weiterhin unter dem Namen Kraftwerk Musik machen und auch 2009 mehrere Konzerte in Deutschland spielen wird.

"05/01/2009 Florian Schneider leaves Kraftwerk...

Florian Schneider leaves Kraftwerk after a 40 years partnership with Ralf Hütter. This partnership has generated an incredible music and huge advances in music technology. Florian is a great musician, always seeking the perfect sound through technology. Refined and perfected sounds and vocoders to impossible levels of perfection.
Our thanks for the state of art that led to Kraftwerk`s music all these years. And our wishes for success Florian`s new projects as well as to this new Kraftwerk."

Udo Raaf / Tonspion.de
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Pelham vs. Kraftwerk: Bundesverfassungsgericht stärkt das Sampling

Pelham vs. Kraftwerk: Bundesverfassungsgericht stärkt das Sampling

Verfassungsgericht verweist auf die Kunstfreiheit
Seit zwei Jahrzehnten prozessieren Kraftwerk gegen Moses Pelham, der für einen Song von Sabrina Setlur ein 2-sekündiges Kraftwerk-Sample verwendete. Das höchste Gericht kassierte nun das Urteil des BGH. Der Fall muss neu entschieden werden. 
Grundschüler singen Kraftwerks "Die Roboter"

Grundschüler singen Kraftwerks "Die Roboter"

Zuckersüßes Video der 1. Klasse
Die Schüler der Grundschule Lemmchen Mainz-Mombach haben "Die Roboter" von Kraftwerk gecovert und sich Kostüme dazu gebastelt. Das Video ist so süß, dass es sogar schon in England die Runde macht. Wir meinen: 1. Klasse!
Kraftwerk erneut auf Deutschland-Tour

Kraftwerk erneut auf Deutschland-Tour

Vorverkauf startet in den nächsten Tagen
Anfang des Jahres begeisterten die Altmeister ihre alten und neuen Fans mit ihrer 3D-Konzertreihe in der Nationalgalerie Berlin. Ende des Jahres gibt es sie in allen Ecken Deutschlands zu sehen.
Kraftwerk surfen im Internet während Live-Show

Kraftwerk surfen im Internet während Live-Show

Video zeigt, was die Musiker auf der Bühne so machen
Kraftwerk sind der renommierteste deutsche Pop-Export und derzeit mit einer Serie von Konzerten wieder live unterwegs. Jetzt hat ein Konzertbesucher in Holland gefilmt, was die Computerkünstler auf der Bühne tatsächlich machen.

Empfehlungen