Daft Punk: Und sie sind doch menschlich

Die Elektronik-Pioniere sind zurück mit neuem Album
Daft Punk sind ein Phänomen. Sie brechen jede goldene Regel des Musikbusiness und scheuen konsequent die Öffentlichkeit. Dennoch haben sie mit ihren beiden Alben Maßstäbe gesetzt. Ihr neues Album "Human After All" steht dem in nichts nach.

Sie geben keine Interviews, sie lassen sich nicht fotografieren. "Wir glauben aufrichtig, dass unser neues Album für sich selbst spricht." Das ist der einzige Satz, den Thomas Bangalter und Guy Manuel de Homem Christo ihrem neuen Werk mit auf den Weg geben.

Und das überrascht vor allem dadurch, dass es nicht überraschen will. Es ist Daft Punk in reinster Form. Dabei werden diesmal keine Zugeständnisse ans Massenpublikum gemacht - ein neues "One More Time" ist nicht in Sicht. Überhaupt sind nur wenige Vocals zu hören, stattdessen virtuos-reduzierter elektronischer Filterrock, der direkt auf die Tanzfläche zielt und die inzwischen stattliche Vielzahl von Nachahmern locker in den Schatten stellt. Es ist tatsächlich nur menschlich, dass Daft Punk ihren eigenen Stil auf "Human After All" nicht neu erfinden. Sie sind auf den ersten Ton erkennbar, geben sich widerborstig und schaffen es dennoch ein Album so auf den Punkt zu produzieren, dass einem beim ersten Hören der Atem stockt. Vor allem mit Lautstärke-Regler kurz vor Anschlag.

Gelegenheit das neue Werk in voller Dröhnung zu hören gibt es bei den Releasepartys im März reichlich.
Hier die Termine:

09.03.2005 Münster - Watusibar
10.03.2005 Berlin - Magnet Club
11.03.2005 Bielefeld - Ringlokschuppen
11.03.2005 Hamburg - Madhouse
11.03.2005 Nürnberg - Nachtpalais
11.03.2005 Oldenburg - Metro
12.03.2005 Aachen - Malteserkeller
12.03.2005 Essen - Temple Bar
12.03.2005 Freiberg - Das Füllort
12.03.2005 Ingolstadt - Café Durchbruch
12.03.2005 Magdeburg - Prinzz|Club
12.03.2005 Mainz - KUZ
18.03.2005 Dortmund - Bakuda Klub
18.03.2005 Köln - Artheater
18.03.2005 Rostock - Mauclub

Wir verlosen 3 x Daft Punk T-Shirts unter allen Newsletter-Abonnenten. Bitte für den Newsletter registrieren, das Gewinnspiel gibt`s dann in der kommenden Ausgabe.

"Human After All" erscheint am 14.3.2005 bei Labels (EMI).
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Cover-Album "Male" erscheint im Juli 2015
Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia hatte mit ihrem Cover von "Torn" im Jahr 1997 einen Welthit. Seitdem sind die großen Hits ausgeblieben. Jetzt startet sie erneut einen Anlauf und covert auf ihrem neuen Album Daft Punk, The Cure und Neil Young.
Daft Punk veröffentlichen "Human After All" Remixalbum

Daft Punk veröffentlichen "Human After All" Remixalbum

Album erstmals auch online erhältlich
Daft Punk bleiben die Geheimniskrämer des Pop. Heimlich still und leise haben sie ihre "Human After All"-Remixe digital veröffentlicht. Bisher war das Album nur in Japan auf Vinyl erhältlich. Außerdem wurden Remixe ergänzt, die bisher noch nicht offiziell erschienen sind.
Stream: Daft Punk feat. Jay-Z - "Computerized"

Stream: Daft Punk feat. Jay-Z - "Computerized"

Neuer Song im Netz aufgetaucht
In den Tiefen des Internet ist ein Song von Daft Punk mit Rapper Jay-Z aufgetaucht. Dieser heißt "Computerized" und soll nach Angaben von Pitchfork echt sein, auch wenn viele Fragen offen bleiben.
Pre-Listening: Tensnake - "Glow"

Pre-Listening: Tensnake - "Glow"

Interview mit dem Hamburger DJ und Produzent
Der Hamburger DJ und Produzent Tensnake veröffentlicht am 7. März 2014 sein erstes Album "Glow". Hier könnt ihr jetzt schon reinhören.

Aktuelles Album

Homework

Daft Punk - Homework

Gleiche Schule, andere Lehrer
„Homework“, das Debüt von Daft Punk ist eines der einflussreichsten Alben der elektronischen Musik. Bereits 1997 zeigten Daft Punk mit dem Song „Teachers“ und dem kunstvollen Artwork des Albums, wer sie selbst bei der Produktion beeinflusst hatte. The Soft Pink Truth hat „Teachers“ jetzt aus gegebenem Anlass gecovert.

Empfehlungen