Das Musikformat FLAC

Musik verlustfrei komprimieren

Wer seine CDs archivieren möchte, ob für den Einsatz auf seinem MP3-Player oder einfach nur aus Sicherheit und Liebhabertum, der sollte ein Auge auf das Open Source Musikformat FLAC werfen. Dieses erlaubt audiophilen Menschen die verlustfreie Kompression und Lagerung der Musik.

FLAC garantiert einwandfreien und verlustlosen Sound, den Vinyl und CD im Klang nicht toppen können. Denn FLAC dekomprimiert das alte Material bitgenau: sprich, es stellt die Musikdatei genauso wieder her, wie sie einst war. Vergleichbar ist es darum mit einem Quetsch-Algorithmus wie zum Beispiel ZIP oder RAR. Nur das die Entwickler den Algorithmus auf die spezialisierte Kompression von Audiodaten getrimmt haben.

FLAC steht hierbei für Free Lossless Audio Codec und ist ein. Wie Ogg Vorbis ist auch FLAC quelloffen, frei und plattformunabhängig. Logisch, dass Musikliebhaber schon seit Längerem Ihre Sounds mit FLAC enkodieren und auch Software/Hardware-Entwickler entdecken immer mehr das freie Format ? unter anderem zum Beispiel die Brenn-Software Nero.

Weitere schnieke Fähigkeiten des Open Source-Formats sind Gapless Playback und ein hervorragendes Tagging-System. Wer Mix-CDs trackweise als MP3s auf seine Festplatte stapelt, kennt das Problem mit den kleinen nervigen Zwangspausen, die aufgrund des Kompressionsverfahren erzeugt werden. FLAC verbiegt da gar nix.
Exzellent für Archivare ist auch das sehr flexible Tagging-System, das uns im Sound-Dschungel hilft, einen Überblick zu bewahren.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass sämtliche Software frei zum Download erhältlich ist, schließlich ist sie Open Source.
Windows-Benutzer sei das Installer-Paket ?FLAC 1.1.2 for Windows with installer? auf der offiziellen FLAC-Website empfohlen. (mo.)

Thema: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.

Webjay – MP3-Playlists für alle

MP3 Playlisten online verwalten
Webjay ist die Playlist Community von Lucas Gonze. Dort lassen sich über den Browser schnell die Lieblings-MP3s verwalten, die im Netz zum Abruf bereit liegen, um sie mit anderen zu teilen. Dabei spuckt Webjay die Playlists in sämtlichen gängigen Formaten aus. Habt Ihr eine Homepage, so lässt sich sogar noch ein Flash-Player mit Eurer Playlist einbauen.