Das neue Video von Zoot Woman

Animiert wie in guten a-ha-Zeiten

Die in den 1980er Jahren sozialisierten Musikliebhaber unter uns werden sich noch erinnern können, als sie das erste Mal "Take On Me" im Musikfernsehen sahen. Die Liebe in animierter Umgebung - daran knüpft das neue Video von Zoot Woman augenscheinlich an.

Mirjam Baker und Michael Kren, Studierende aus Niederösterreich, hatten bereits zu "We Won't Break" ein Video gemacht, das durch seine detailverliebte Animationstechnik beeindruckte. Gemälde wurden belebt, setzten sich in Bewegung und entwickelten ein Eigenleben. Für das Video zu der aktuellen Zoot Woman-Single "Memory" sind sie erneut in die Materie eingetaucht. Anstatt Bilder sind es aber nun die Erinnerungen, die sich verselbstständigen, die sich eingefärbt und weichgezeichnet in der Realität ihren eigenen Platz suchen.

Direkt mit dem ersten animierten Polaroid, in dem sich die Gedanken weiterspinnen und ihre (Liebes)Geschichte erzählen, wird die Erinnerung an ein bahnbrechendes Video der 1980er Jahre wachgerüttelt: "Take On Me" von a-ha. Ein Video, das selbst nach all den Jahren in guter Erinnerung geblieben ist - und offensichtlich auch gegenwärtig noch seine Spuren hinterlässt.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Zoot Woman

Zoot Woman: "Wir sind unsere eigene kleine Zeitmaschine"

Adam und Johnny Blake über Zeitsprünge, die Arbeit als Duo und Kylie Minogue
Mitte Juni kehrten Zoot Woman - nur drei Jahre nach dem letzten Album - wieder zurück. Wir haben sie getroffen und sie zur neuen Platte, der Abwesenheit von Stuart Price, ihrer Arbeitsweise als Quasi-Duo und Kylie Minogue befragt.
Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein
Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen. 
Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen
Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.
Madonna covert Prince und erntet Spott

Madonna covert Prince und erntet Spott

Auch Stevie Wonder kann Auftritt nicht retten
Madonna ehrte am Wochenende bei den Billboard Music Awards den kürzlich verstorbenen Prince mit Coverversionen von zwei seiner berühmtesten Songs. Und erntet Hohn und Spott.
Madonna - Like a Prayer

Die 10 besten Alben von Madonna

Von "Like A Virgin" bis "Hard Candy"
Madonna hat in 32 Jahren Unzähliges releast: Alben, Singles, Videos, Best Ofs, Remix-EPs, Live-Mitschnitte, Soundtracks. Höchste Zeit für eine Retrospektive: Die zehn besten Alben der Queen of Pop im Ranking - mindestens ebenso kontrovers wie Madonnas Karriere.

Aktuelles Album

Zoot Woman - Absence
TONSPION TIPP

Zoot Woman - Absence

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
16 Jahre ist es her, dass Zoot Woman mit "Living in a Magazine" ein Meilenstein ablieferten. Was ist davon auf dem fünften Album "Absence" im Jahre 2017 noch übrig?