Das Video der Woche

Bon Iver und „Holocene (Deluxe)“

Ab sofort stellen wir einmal pro Woche unser „Video der Woche“ vor. Denn das Musikfernsehen ist tot, Musikvideos in all ihrer Pracht und Radikalität laufen aber überall im Netz, vom Low Budget-Werk bis zum High End-Video. Mit High End hat Bon Ivers Video zu „Holocene (Deluxe)“ allerdings nichts zu tun.

Das Video zu „Holocene (Deluxe)“ zeigt Aufnahme der winterlichen Landschaft am Lake Superior in Minnesota. Aufgenommen wurden die Bilder im Gooseberry Falls Park, Regie führten Dan Huiting und Andre Durand. Das Video ist Teil der Deluxe-Version des zweiten Bon Iver Albums. Zu jedem der zwölf Songs wurde dabei ein eigenes Video gedreht, die man alle auf dem Youtube-Kanal von Bon Iver sehen kann. Wie die Songs auf Justin Vernons Album einen auf eine Reise von Perth in Australien bis nach Lisbon in Ohio mitnehmen, sind auch die zwölf Videos jeweils mit Ortsangaben versehen und führen einen von Minnesota über Wyoming bis nach Australien.

Man sieht den teilweise mit der Handy-Kamera gedrehten Videos an, dass für ihre Produktion kein großes Budget zur Verfügung stand. So ergibt sich ein starker Kontrast zum opulenten Sound von „Bon Iver“. In naher Zukunft dürfte Vernon über größere Budgets für seine Videos verfügen. Er ist bei den diesjährigen Grammy-Awards gleich viermal nominiert, u.a. in der Prestige trächtigen Kategorie „Best Album“.

 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.

Aktuelles Album

Bon Iver - 22, A Millon

Bon Iver - 22, A Million

Die Grenzen des Pop
Fünf Jahre liegt das letzte Album von Bon Iver in der Vergangenheit. Die Welt liebte ihn für seinen lieblichen Folk. Auf der neuen Platte "22, A Million" will er davon nichts mehr wissen.