Der Marathon-Mann

Der Tonspion Wochenrückblick

Mike Skinner geht unter die Marathon-Läufer, der Online-Musikdienst Simfy.de sucht nach Schnäppchen in Online-Musikshops, die Red Hot Chilli Peppers müssen sich mit Plagiatsvorwürfen herumschlagen und die besten Coverversionen aus der Musik-Blogosphäre.

Mike Skinner aka The Streets kündigte auf seinem Weblog an, am diesjährigen New York Marathon teilnehmen zu wollen. Sein lapidarer Kommentar: "I know it seems a bit long but if people do it dressed as milk cartons it can`t be that hard, right?" Das Skinner Zweifel am Gelingen des Unternehmens plagen, zeigt der Titel des Weblogeintrags: "Big Grief" (Großer Kummer). Zeit zum Trainieren bleibt Skinner genug. Der New York Marathon findet am 5. November statt.

Beim Training für den 42 Kilometer langen Lauf könnte Skinner ein neues Apple-Patent gebrauchen, das Musik auf die Laufgeschwindigkeit anpasst. Schließlich wird nur ein unmusikalischer Jogger gegen den Rhythmus der Musik laufen. Bei der neuen Technologie soll sich zwar die Geschwindigkeit der Tracks dem Schritt des Läufers anpassen, die Tonhöhe jedoch unverändert bleiben. Wann die neue iPod-Technik auf den Markt kommt und zu welchem Preis, steht allerdings noch nicht fest.

Preisvergleiche unter deutschen Online-Musikshops führt seit kurzem der Musikdienst "Simfy.de" durch. Bislang kann über das Online-Service nach rund 75.000 InterpretInnen, 95.000 Alben und rund 1,2 Millionen Tracks gesucht werden. Download-Plattform die - wie etwa der iTunes Music Store oder Napster - die Installation einer Client-Software voraussetzen, werden von der Suchmaschine noch nicht erfasst. Da Preisunterschiede von bis zu drei Euro pro Album keine Seltenheit sind, lohnt sich der schnelle Online-Preisvergleich jedoch in jedem Fall.

Nicht den Preis, sondern die Akkordfolgen zweier Songs hat der US-Produzent Jared Morris verglichen. Dabei entdeckte er auffällige Ähnlichkeiten zwischen "Dani California", der aktuellen Single der Red Hot Chili Peppers, und Tom Pettys Hit "Mary Jane`s Last Dance" aus dem Jahr 1993. Nun müssen sich die Chili Peppers mit Plagiatsvorwürfen herumschlagen, Diese dürften, wie das von Morris auf seiner Website gepostete MP3 beweist - das die beiden Songs einander gegenüberstellt - nicht ganz unberechtigt sein. Beinahe ist man geneigt zu glauben, dass es sich bei "Dani California" um eine Coverversion des Tom Petty Songs handelt.

Die besten Coverversionen aus der US-Musik-Blogosphäre sammelt der MP3-Blog Good Hodgkins. Verdientermaßen finden sich in der extensiven Liste meisterlicher Covers Johnny Cashs wunderbare Aufnahme von Will Oldhams "I See a Darkness" und die Neuinterpretation des Talkings Heads Hits "Psycho Killer" von The Faint. (dx)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Video: Zwei irische Jungs machen Adele Konkurrenz

Video: Zwei irische Jungs machen Adele Konkurrenz

Wer sagt, Männer dürfen keine Gefühle zeigen?
Die beiden Iren Ronan Scolard and Glenn Murphy sind verdammt gute Sänger und riesige Adele-Fans. Ihr Adele-Medley beeindruckte auch den Superstar höchstpersönlich.  
Video: Adele "Hello" übersetzt von Google

Video: Adele "Hello" übersetzt von Google

Die Youtuberin Jule von DrunkenSchokomuffin verwendet für ihre Coverversionen englischsprachiger Songs einfach Google Translate. Und so hört sich Adeles "Hello" übersetzt an.
Seal singt mit Straßenmusiker "Stand By Me"

Seal singt mit Straßenmusiker "Stand By Me"

Überraschender Auftritt eines ehemaligen Weltstars in Montreal
Da staunten die Passanten in Montreal nicht schlecht: Seal gesellt sich zu einem einsamen Straßenmusiker und singt "Stand By Me".
Madonna covert Prince und erntet Spott

Madonna covert Prince und erntet Spott

Auch Stevie Wonder kann Auftritt nicht retten
Madonna ehrte am Wochenende bei den Billboard Music Awards den kürzlich verstorbenen Prince mit Coverversionen von zwei seiner berühmtesten Songs. Und erntet Hohn und Spott.

Aktuelles Album

Cyberspace And Reds

The Streets - Cyberspace And Reds

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kurz vor Schluss
Drei Wochen vor der Veröffentlichung seines wahrscheinlich letzten Albums „Computers & Blues“ hat Mike "The Streets"  Skinner in seinem Archiv gekramt und das Mixtape „Cyberspace And Reds“ kostenlos im Internet veröffentlicht. Mit dabei sind u.a. Kano, Wiley und Jammer.