Der "unpolitische" Eurovision Song Contest

ARD-Medienmagazin Zapp schaut hinter die Kulissen des ESC in Aserbaidschan

Der Eurovision Song Contest wird, nach dem Sieg des aserbaidschanischen Duos Ell & Nikki im letzten Jahr, erstmals in undemokratisch regierten Land ausgetragen. Menschenrechtsgruppen möchten nun auf die Missstände in ihrem Land aufmerksam machen.

Das ARD-Medienmagazin Zapp blickt in einem Beitrag hinter die Kulissen des Eurovision Song Contest 2012, der nach dem Wunsch der Veranstalter unpolitisch bleiben soll und damit einem Propaganda-Spektakel des amtierenden Staatspräsidenten freie Bahn macht.

Mit seiner angeblichen Stimmenmehrheit von 80% wird dem Präsidenten massive Wahlfälschung und die systematische Unterdrückung von freien Medien und Oppositionellen vorgeworfen. Zahlreiche Menschen verloren durch "Säuberungsaktionen" in Baku im Vorfeld des ESC ihre Wohnungen. Doch im Land formieren sich vor dem TV-Spektakel, bei dem über 100 Millionen Menschen ihre Augen für wenige Stunden auf das kleine Aserbaidschan richten werden, nun auch Menschenrechtler, die im Umfeld des ESC auf die Missstände in ihrem Land hinweisen möchten.

Über die Vorgänge und Aktionen im Land vor dem Eurovision Song Contest am 26. Mai 2012 berichtet "Sing For Democracy" auf ihrer Website und auf Facebook

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

ESC 2016: Xavier Naidoo geht für Deutschland an den Start

ESC 2016: Xavier Naidoo geht für Deutschland an den Start

ARD schickt Verschwörungstheoretiker ins Rennen
Der frischgebackene Preisträger des golden Aluhuts in der Kategorie "Rechtsesoterik, Reichsbürger & BRD-GmbH" Xavier Naidoo vertritt, ohne durch einen Vorentscheid zu müssen, Deutschland beim bunten Schaulaufen des Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm.
Lena Meyer-Landrut: Erste Eindrücke vom Debütalbum

Lena Meyer-Landrut: Erste Eindrücke vom Debütalbum

"My Cassette Player" erscheint am 7. Mai 2010
Sie ist unser Star für Oslo. Bevor es Ende Mai nach Norwegen zum Eurovision Song Contest geht, veröffentlicht Lena Meyer-Landrut zwischendurch ihr heiß erwartetes Debütalbum. Darauf zu hören gibt es das, was sich Fans von ihr wünschen.
La France, 12 Points

La France, 12 Points

Sebastien Tellier vertritt Frankreich beim Eurovision Song Contest
Wenn am 24.Mai der Eurovision Song Contest über die Bildschirme flimmert, bleibt den deutschen Zuschauern nur der neidische Blick nach Frankreich. Schickt die Grande Nation doch Sebastien Tellier ins Rennen um die Krone im europäischen Sängerwettstreit.

Empfehlungen