Die Download-Superstars

Der Tonspion Wochenrückblick
Das HipHop-Duo Gnarls Barkley schreibt Chartsgeschichte, CDs feiern am Flohmarkt ein Comeback und Brian Eno und David Byrne geben zwei Tracks aus ihrem legendären Album "My Life in the Bush of Ghosts" zum Remix frei.

Veröffentlichungen im Internet scheinen Brian Burton Glück zu bringen. Sein 2004 als DJ Danger Mouse vorwiegend in Filesharing-Netzwerken zum Download angebotenes Grey Album, ein Mashup aus Jay Zs Black Album und dem White Album der Beatles, ist mit rund einer Million Downloads wohl heute noch der am häufigsten heruntergeladene Longplayer aller Zeiten. Nun schreibt Burton, der als Produzent auch für die jüngste Veröffentlichung der Comic-Band Gorrillaz verantwortlich zeichnete, erneut Downloadgeschichte. Gemeinsam mit Cee-Lo Green hat er als Gnarls Barkley den Song "Crazy" veröffentlicht - vorerst nur in Online-Musikshops. Und dort verkauft er sich so gut, dass er es in der kommenden Woche voraussichtlich als erster, ausschließlich im Internet verkaufter Song an die Spitze der britischen Charts schaffen wird. Als CD-Single wird der Online-Hit in Großbritannien erst am 3. April veröffentlicht. Hierzulande wird "Crazy" voraussichtlich ab 5. Mai erhältlich sein - als Single-CD und Download gleichzeitig.

Die CD feiert unterdessen auf eBay und in Second-Hand-Läden ihr vermutlich letztes Comeback. Der Online-Flohmarkt wird, ebenso wie der Altwarenhandel, derzeit von den Silberscheiben regelrecht überschwemmt. In Großbritannien, Europas Spitzenreiter bei Musikdownloads und digitalen Musikplayern, wird über eBay alle sieben Sekunden eine gebrauchte CD verkauft. Spitzenreiter sind neben Madonna, Queen, Elvis, die Beatles und Oasis.

Wiederaufgelegt wurde unterdessen David Byrnes und Brian Enos legendäres Album "My Life in the Bush of Ghosts". Das eklektische Meisterwerk gilt nicht zuletzt wegen seiner extensiven Verwendung von Samples als Meilenstein der Popgeschichte. Zur Wiederveröffentlichung haben Byrne und Eno nun ihrerseits zwei komplette Nummern aus dem Album samt Multitracks unter einer Creative Commons Lizenz zum Remix und zum Samplen freigegeben. (dx)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Golf "Zeit zu Zweit"

Roosevelt remixt GOLF

Die Newcomer verschenken den Remix ihrer aktuellen Single
Kann ein Remix einen tollen Song noch besser machen? Kommt drauf an, wer den Job übernimmt. Bei der Fusion von GOLF und Roosevelt konnte jedenfalls nicht viel schief gehen.
Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Erstaunliche Erkenntnisse bei unserer Umfrage 2016
Im Februar hatten wir unsere Nutzer gefragt, wo und wie sie Musik hören. Rund 660 Antworten haben wir erhalten, hier die teils überraschenden Ergebnisse. 
Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.

Empfehlungen