Die neue Deutschrap-Elite: Credibil

Neue Serie: Deutschsprachige Hip-Hop-Künstler, die man im Auge behalten sollte

Der hiesigen Rap-Szene geht es derzeit so gut wie nie, allerorts sprießen vielversprechende Nachwuchstalente aus dem Boden. Wir stellen euch in unserer neuen Serie junge Künstler vor, die vielleicht schon bald den Ton angeben in Hip-Hop-Deutschland - von C wie Credibil bis Z wie Zugezogen Maskulin.

Credibil

Homebase: Frankfurt/Main
aktiv seit: 2012

Credibil ist erst zarte 21 und wusste schon als kleiner Junge, dass er mal Rapper werden wollte. Vorschnell geht er die Rap-Karriere deshalb aber nicht an: 2012 erschien seine Debüt-EP "Ehrlich gesagt", 2013 folgte sein "Deutsches Demotape" und im Februar dieses Jahres die zweite EP "Molokopf" - allesamt zu durchweg positiven Kritiken.

Aber nicht nur künstlerisch hat der Frankfurter, der Azad, Kool Savas und Bushido zu seinen erklärten Vorbildern zählt (obwohl: welcher angehende Rapper tut das nicht?), was drauf, auch mit Geschäftssinn ist er offenbar reich gesegnet: Zwischen den letzten beiden Releases gründete er (mit gerade mal 20!) das Label Traumfænger.

Ehrlicher, kreativer und vielseitiger Straßenrap aus Frankfurt: Von Credibil darf man zweifellos noch Einiges erwarten.

Video: Credibil - "Der Jiggo" ("Molokopf"-EP, 2015)

Mehr HipHop bei Tonspion

Foto: Credibil / Facebook

Serie: Die neue Deutschrap-Elite

  1. Credibil
  2. eRRdeka
  3. Gerard
  4. Karate Andi
  5. Fortsetzung folgt...

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Wenn der Vorhang fällt (Screenshot)

"Wenn der Vorhang fällt": Deutschrap-Doku ab März 2017 im Kino

Trailer zur neuen Hip-Hop-Doku mit Marteria, Sido und vielen mehr
Michael Münch beleuchtet in seinem neuen Film die Geschichte der deutschen Hip-Hop-Szene aus sämtlichen Blickwinkeln und lässt viele bekannte Stimmen wie Marteria, Sido, Smudo und Prinz Pi zu Wort kommen.
Dynamite Deluxe - Grüne Brille

Die größten Legenden des Deutschrap

Ohne sie würde deutscher Hip-Hop heute anders klingen
Ohne diese Hip-Hop-Pioniere würden Marteria, Casper, Kollegah und Co. heute anders klingen, falls sie überhaupt Musik machen würden. Wir haben die zehn einflussreichsten Legenden des Deutschrap gekürt.
Beginner (Foto: Nils Müller / Universal Music)

Spotify Playlist: Best of Deutschrap 2016

So klang Hip-Hop dieses Jahr in Deutschland
2016 war ein gutes Jahr für den deutschen Hip-Hop - nicht nur kommerziell. Viel mehr entwickelte sich Deutschrap in verschiedenste Richtungen und hat seine politische Stimme wieder gefunden.

Empfehlungen