Die neue Deutschrap-Elite: Olexesh

Neue Serie: Deutschsprachige Hip-Hop-Künstler, die man im Auge behalten sollte

Der hiesigen Rap-Szene geht es derzeit so gut wie nie, allerorts sprießen vielversprechende Nachwuchstalente aus dem Boden. Wir stellen euch in unserer neuen Serie junge Künstler vor, die vielleicht schon bald den Ton angeben in Hip-Hop-Deutschland. Heute: Olexesh.

Bild: 385ideal

Olexesh

Homebase: Darmstadt
aktiv seit: 2012
 

Mit seinem im März erschienenen zweiten Studioalbum erklärte sich Olexesh zum "Masta", und der Erfolg gibt ihm Recht: Spätestens seit seinem Debüt "Nu Eta Da" (2014) wird der 26-Jährige als das nächste große Ding im Deutschrap gefeiert, beide Alben konnten sich in den deutschen Top Ten platzieren. Der bei Darmstadt aufgewachsene Ukrainer, der mit seinen ernsten Straßenrap-Stories schnell zu einem begehrten Feature-Gast aufstieg, steht bei Celo & Abdis Label 385idéal unter Vertrag und gehört somit zum Dunstkreis von Deutschraps Feuilleton-Aushängeschild Haftbefehl.

Video: Olexesh - "Kranichstil / Sound für den Hof" ("Masta", 2015)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Beginner (Foto: Nils Müller / Universal Music)

Spotify Playlist: Best of Deutschrap 2016

So klang Hip-Hop dieses Jahr in Deutschland
2016 war ein gutes Jahr für den deutschen Hip-Hop - nicht nur kommerziell. Viel mehr entwickelte sich Deutschrap in verschiedenste Richtungen und hat seine politische Stimme wieder gefunden.

Aktuelles Album

Olexesh - Makadam

Olexesh - Makadam

Mit seinem neuen Album "Makadam" möchte Olexesh Vielschichtigkeit in den Straßenrap bringen. Seine Features-Auswahl fällt aber eher klassisch aus.

Empfehlungen