Diese 11 "Big Player" veröffentlichen 2017 neue Alben

U2, Depeche Mode und Lorde mit neuen Platten zurück

So langsam wird es Zeit den Blick nach vorn zu richten: Unsere Newcomervorschläge haben wir euch bereits kredenzt, jetzt sind die "Big Names" an der Reihe. Und 2017 verspricht so einiges.

Liam Gallagher
Dass der jüngere der Gallagher-Brüder ein ziemlicher Arsch sein kann, beweist die dieses Jahr veröffentlichte Oasis-Dokumentation "Supersonic" auf fabelhafte Weise. Sie beweist aber auch, dass Liam einen ziemlich guten Sinn für Humor hat. Und so war auch die Ankündigung, dass er bald mit neuer Soloplatte aufwarten wird, dementsprechend unterhaltsam.

Und auf eines darf man sich jetzt schon freuen: Noels Kommentar zu der ganzen Sache. Hörproben oder das Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt, es wird wohl aber eher die zweite Jahreshälfte werden. Zur Einstimmung gibt es sein letztes Bandprojekt auf die Lauscher.

Lorde

Im September letzten Jahres verlautbarte Lorde ihr neues Album solle zur Feier ihres 20. Geburtstags erscheinen. Nichts. Im November dann das gleiche Spiel. Immer noch nichts. Der Nachfolger vom 2013'er Pure Heroine lässt noch immer auf sich warten. Fertig sei es bereits. Nur Name und Erscheinungsdatum bleiben unter Verschluss. Und die Musik natürlich.

Depeche Mode

Wo bei den beiden ersten Acts noch große Geheimniskrämerei herrscht, ist über das 14. Studioalbum "Spirit" schon eine ganze Reihe an Infos durchgesickert. Produziert hat James Ford (Arctic Monkeys/Florence & The Machine), zwölf Songs sind drauf, eine fette Welttournee wird es geben und pünktlich davor - also höchstwahrscheinlich im April - soll es dann erscheinen.

Queens Of The Stone Age

..like Clockwork - so der Name der letzten QUOTSA-Platte von 2013. Und genau so scheint Josh Homme auch zu ticken, war er vor einiger Zeit erst mit seinem Homie Jesse Hughes und den Eagles Of Death Metal auf Tour und danach im Studio mit Großmeister Iggy Pop für Post Pop Depression. Im Juni letzten Jahres kündigte er an bereits im Studio für das neue Album seines Hauptprojekts zu stehen. Lange kann es also nicht mehr dauern.

The Strokes 

Future - Present - Past: Nach der EP dürfen wir uns auf Ersteres besonders freuen. Dass bekanntlich nach dem Kleinformat meist das Großformat folgt, ist "gang und gäbe" und auch bei The Strokes nicht anders. Ihr Debüt von 2001 ist schon jetzt ein Future Classic und wir hoffen, dass sich die US-Boys nach schwächeren Platten wieder berappeln.

Es wird ein politisches Album. Und man könnte fast meinen, die Arbeiten ziehen sich auch wegen der aktuellen politischen Entwicklungen in den Staaten bis in 2017 hinein. Denn eigentlich sollte auch das noch unbetitelte Zweitwerk der Dänin bereits letztes Jahr erscheinen. Mit "Drum" gibt es immerhin schon mal einen hörenswerten Vorgeschmack.

Major Lazer

Major Lazer sind für ihre fetten Kollaborationen fast bekannter als für ihre Alben als solches. Eine typische Singleband halt - dafür aber eine verdammt gute. Nach "Free The Universe" von 2013 arbeiten "Diplo" und "Switch" seit einiger Zeit am Nachfolger. Darauf geht's hochkarätig weiter: Usher, Travis Scott, Sia, Sam Hunt und vielleicht sogar Tove Lo sollen Parts beisteuern. Ein Promiauflauf der Extraklasse.

U2 

The Joshua Tree - das legendäre fünfte Album von Bono und Co. wird dieses Jahr dreißig. Und das wollen die Iren wohl mit großem Live-TamTam feiern. Als sei das nicht genug erscheint mit "Songs Of Experience" der inhaltliche Nachfolger von Songs Of Innocence aus 2014.

Gorillaz

Im Juni vertrösteten uns Damon Albarn Comic-Kollegas von den Gorillaz, dass es wohl verspätet erscheinen wird. Dass es dann doch bis ins neue Jahr dauert, darüber trösten die einzelnen ulkigen Charakteren mit kontinuirlich veröffentlichten Inspirations-Playlisten hinweg. 2017 wird es das längst überfällige vierte Studioalbum aber auf jeden Fall geben. Ganz bestimmt. Und es soll laut eigener Aussage "very fucking special" klingen. Wir sind "very fucking gespannt".

The Killers

Genau am 9. September kehrten The Killers ins Studio zurück. Was da drin passiert, ist allerdings purste Geheimniskrämerei. Wie weit sie sind? Kein Plan. Was wir erwarten dürfen? Abwarten. Zuerst machte man Mut, neue Musik könne es gegen Ende des letzten Jahres geben. Daraus wurde nix. Stattdessen veröffentlichte man ein Christmas-Compilation-Album ihrer, über die Jahre entstandenen, Weihnachtssongs.

HAIM

"Days Are Gone" - and they are passing by. Quasi seit dem Release des Debüts warten wir auf neues Material. Die drei US-Schwestern sind regelmäßig bei Radiomoderator Zane Lowe auf Beats1 zu Gast und vertrösteten uns auf den Sommer. Dann gibt es hoffentlich genauso funkelnde Pop-Perlen wie diese hier.

Milky Chance

Wir blicken kurz auf den wohl vielversprechendsten deutschen Act: Milky Chance überraschten mit ihrerm Debüt Sadnecessary wohl jeden, inklusive sich selbst. Es ging auf Welttournee, die großen Festivals wurden bespielt und alles ist auf riesigen Erfolg gepolt. Nicht gerade wenig Druck, der da auf den Schultern des Duos Rehbein und Dausch lastet. "Cocoon" ist die erste Single daraus und schlägt in exakt die gleiche Kerbe wie das 2014er-Album.

Wer sich noch einmal unsere Newcomer-Tipps für 2017 anschauen möchte, hier entlang.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Die heißesten Newcomer für 2017 im Überblick

Die heißesten Newcomer für 2017 im Überblick

Künstler, von denen wir in den nächsten 12 Monaten hören werden
So sehr es Tradition ist, rückblickend das letzte musikalische Jahr in diversen Listen zusammenzufassen, so sehr ist es auch Pflicht, kurz vor Silvester ein wenig Wahrsager zu spielen. Hier sind sie also, die wichtigsten Newcomer für 2017 – ausgewählt von der Tonspion-Redaktion:
Neue Serie: Die besten kostenlosen Alben und EPs

Neue Serie: Die besten kostenlosen Alben und EPs

Warum verschenken manchmal ein lukratives Geschäft ist
Seit elf Jahren präsentieren wir euch täglich die beste Musik, die kostenlos und legal im Netz veröffentlicht wird. Und das macht heute quasi jeder Künstler, der was auf sich hält. Normalerweise sind das nur einzelne Tracks, doch inzwischen werden auch immer mehr Alben, Compilations und EPs für lau angeboten. Wir haben die besten zusammen gesammelt.
Die Alben der Woche

Die Alben der Woche

Die wichtigsten Neuerscheinungen am 6. November 2009
Jeden Freitag picken wir aus der Flut der Neuerscheinungen die besten, interessantesten oder bizarrsten Werke heraus und stellen sie kompakt in unserer Serie "Alben der Woche" vor - inklusive Hörproben.