Eimsbusch ist pleite

Das legendäre HipHop-Label Eimsbush Entertainment macht dicht. Selbst mit Künstlern wie Dynamite Deluxe, D-Flame oder Eizi Eiz, die inzwischen alle längst bei Majors untergekommen sind, konnte man das Indielabel nicht richtig etablieren und meldet sechs Jahre nach Gründung Insolvenz an.

Es ist eine schwierige Zeit für die Musikbranche. Nicht nur die Majors haben unter massiven Umsatzeinbrüchen zu leiden, auch viele Indies sind in der anhaltenden "Geiz ist geil"-Euphorie der Musikfans ins Schlingern geraten. Eimsbusch dürfte nur eines von vielen Labels sein, das im hochriskanten Geschäft mit dem Auslaufmodell CD, keine Zukunft mehr hat, auch wenn inzwischen viele Indies ihr Heil im Unterschlupf bei einem Major suchen.

Hier das offizielle Statement zum Abschied:
"Ja, es ist aus!
Die Eimsbush Entertainment GmbH folgte wie immer dem Trend, und meldete Ende September Insolvenz an. Was 1997 im legendären Eimsbush Bassment ins Leben gerufen wurde, um fernab von Industrie und Medienmaschinerie eine unabhängige Spielwiese für´s eigene, kreative (Hip Hop-) Umfeld zu schaffen, erlag am 19.09.2003 seinen eigenen Risiken und Nebenwirkungen.
War man doch einst angetreten, der Welt zu zeigen, was man in der Hip Hop-Schule gelernt hat: selber machen, learning by doing-mäßig, und auf geltende Konventionen zu scheißen, so stellten selbige Grundsätze am Ende aber leider auch mindestens die Hälfte der Sargnägel! Hinterher ist man immer schlauer, es geht halt doch nicht ohne Regeln und Gesetze. Fleiß, Pünktlichkeit und all diese deutschen, kreativ-tötenden Attribute. Es muß halt doch Hierarchien geben. Mitarbeiter und Künstler müssen anscheinend geknechtet und bevormundet werden. Und Irgend jemand sollte sich wohl doch mal ein wenig mit dem Funky-Thema "Buchhaltung" befasst haben...
Vielleicht wären wir auch noch da, ohne DSL, Brenner, Euro und Deppression, doch die Summe all dieser Teile, lautet: Genickschuss!
Tja...jammern hilft auch nichts. War doch auch ne schöne Zeit. Wir hoffen wir haben trotzdem etwas bleibendes geschaffen. Etwas schönes, stylisches, unabhängiges, und herzliches. Wenn in nur ein paar Köpfen die Intention und Grundgedanken von Eimsbush kleben bleiben, dann war unsere Mission auch erfolgreich.

In diesem Sinne möchten wir uns natürlich auch bei all denen bedanken die dies überhaupt möglich gemacht haben: In erster Linie bei den Fans und Kunden. Dann bei all unseren Künstlern und Mitarbeitern, und bei allen Medien und sonstigen Partnern die uns supportet haben.
Außerdem geht ein Wolkenkratzer-großes SORRY an alle denen wir noch Geld schulden, sowie ein nicht minder großes Fuck You an alle die uns noch Geld schulden!

So, daß war´s soweit. Wir sehen uns in ca. 16 Jahren wieder, wenn es dann heißt Eimsbush feat. Eimsbush und wir Videos mit Kim Wilde drehen...
Bis dahin studieren wir BWL bzw Jura und gründen ein 80er Retro-Label in Berlin-Mitte!

Peace out,
Eizi Eiz & Team Eimsbush (Tim Beam, Kool Keatz, Tropf, Yorka, Sticky Danger, Big "R" Reminizz, Maximillion, DJ Benkenobi, Hein Baller)

Eimsbush Entertainment Brought 2 You:
Dynamite Deluxe, D-Flame, Digger Dance, Illo 77, Paolo 77, Phantom Black, Style Liga, Charnell No 1, moqui Marbles, Twisted, Sam Ragga Band, La Boom & Dark Horizon"

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Dynamite Deluxe - Grüne Brille

Die größten Legenden des Deutschrap

Ohne sie würde deutscher Hip-Hop heute anders klingen
Ohne diese Hip-Hop-Pioniere würden Marteria, Casper, Kollegah und Co. heute anders klingen, falls sie überhaupt Musik machen würden. Wir haben die zehn einflussreichsten Legenden des Deutschrap gekürt.
Beginner (Foto: Nils Müller / Universal Music)

Spotify Playlist: Best of Deutschrap 2016

So klang Hip-Hop dieses Jahr in Deutschland
2016 war ein gutes Jahr für den deutschen Hip-Hop - nicht nur kommerziell. Viel mehr entwickelte sich Deutschrap in verschiedenste Richtungen und hat seine politische Stimme wieder gefunden.
Kool Savas - Das Urteil (Screenshot)

Die besten Disstracks im Deutschrap

Wer spittet am besten?
Kool Savas gilt als King des Battle-Rap, Kollegah und Fler streiten sich seit Jahren und dann gibt es ja auch noch Bushido. Wir haben die besten Disstracks in der Geschichte des Deutschrap aufgelistet.

Aktuelles Album

Beginner - Advanced Chemistry

Beginner - Advanced Chemistry

Frische Nostalgie
Dreizehn Jahre sind vergangen seit die Beginner ihr bis dato letztes Album „Blast Action Heroes“ veröffentlicht haben. Nun tauscht Jan Delay Anzug und Hut wieder gegen Streetwear und Cap. Die Beginner sind back!