Ein Experiment macht Schule

2nd Records verkauft CDs nach dem "Pay what you want"-Prinzip

Während noch darüber gestritten wird, ob Radioheads Experiment mit "In Rainbows" ein Erfolg war oder gescheitert ist, treibt 2nd Records das "Pay-What You Want" auf die Spitze.

2nd Records räumen die Regale ihres Hamburger Lagers nämlich auf sehr einfallsreiche Art und Weise. Neun Alben aus dem Backkatalog, darunter Giardini di Muros "Punk... not Diet", kann man auf der Website des Labels bestellen. Wer seine Adresse angibt, bekommt die gewünschte CD portofrei nach Hause geschickt und hat dann alle Zeit der Welt sich mit der Musik an zu freunden.

Richtig gelesen, 2nd Records verschickt die CDs bevor man etwas dafür bezahlt hat und man entscheidet erst nach Erhalt der Platten, ob und wieviel man bezahlen möchte. 2nd Records beteuert, zu keinem Zeitpunkt Forderungen zu stellen. Allerdings ist das Angebot zeitlich und mengenmäßig begrenzt. Pro Person wird nur eine CD verschickt, da es sich um Restbestände handelt sind nicht alle Alben in großen Stückzahlen vorhanden. Wer vor der Qual der Wahl noch ein wenig Entscheidungshilfe braucht, kann alle Alben auf der Website von 2nd Records vorhören oder sich auch auf Tonspion.de durch den Katalog des Labels klicken.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Roger Waters bedrängt Radiohead, ihr Konzert in Tel Aviv abzusagen
In deutschen Medien wird bisher kaum darüber berichtet, in England ist es ein riesiges Thema: Radiohead spielen heute ein Konzert in Tel Aviv und über 1200 (mehr oder weniger bekannte) britische Künstler angeführt von Roger Waters und Regisseur Ken Loach protestieren öffentlichkeitswirksam dagegen. Und fördern damit antisemitische Tendenzen.
Radiohead - OKNOTOK (Artwork)

Radiohead kündigen Jubiläums-Edition von „OK Computer“ an

No Surprises? Ganz im Gegenteil
Nachdem mysteriöse Plakatwände und ein kurzes Teaser-Video bereits erste Hinweise gestreut haben, ist es nun offiziell: Zum 20. Jubiläum von „OK Computer“ veröffentlichen Radiohead eine Neuauflage ihres legendären dritten Albums.
Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!

Aktuelles Album

OK Computer

Radiohead - OK Computer

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
20 Jahre OK Computer
"OK Computer" hat sich 20 Jahre nach Erscheinen nicht nur als Radioheads bestes Album, sondern auch als eines der besten Alben der jüngeren Rockgeschichte etabliert.