Ein MP3-Player, der Gedanken lesen kann

Der Tonspion Wochenrückblick

Der Disney-Konzern macht mit einem ungewöhnlichen Patent von sich Reden, teure iPod-Tutorien in London und Alben-Cover für die iTunes-Bibliothek.

Die nächste MP3-Player-Generation wird über beinahe übersinnliche Fähigkeiten verfügen. Darauf deutet zumindest ein Patent hin, dass der Unterhaltungskonzern Disney unlängst in den USA angemeldet hat. Darin wird ein Media-Player beschrieben, der die Stimmungen seiner Nutzer erkennen kann. Möglich wird dies durch ein Armband, das mit dem Musik-Player verbunden ist und ähnlich wie ein Lügendetektor funktioniert. Sensoren messen unter anderem Puls, Schweissausstoß uind Körpertemperatur und schlagen auf Basis der erhobenen Daten Songs oder Videoclips vor. Wird die Auswahl verworfen, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin "New Scientist", lernt das Gerät gleichsam dazu und verfeinert die vorhandenen Stimmungsprofile seiner Nutzer.

Das kann der iPod zwar noch nicht. Dafür ist er einfach zu bedienen. Sollte man zumindest meinen. Um so verwunderlicher ist die Nachricht, dass das Londoner Kaufhaus Selfridges für satte 65 britische Pfund (rund 95 Euro) "iPod-Tutorien" anbietet. Der Kurs dauert 40 Minuten. Gelehrt wird, wie man die Musiksoftware iTunes verwendet, Playlisten anlegt, Videos am iPod ansehen kann und Podcasts herunterlädt. Britische Zeitungen kommentierten die Weiterbildungsmaßnahme des Einzelhändlers mit hämischen Schlagzeilen - "Music for iDiots" und so weiter. Wir verurteilen das. Ist nicht jeder irgendwie ein Modernisierungsverlierer?

Fortgeschrittene iPod- und iTunes-Nutzer werden sich möglicherweise über ein Tool freuen, das das Netz nach Alben-Cover durchsucht, die - aus welchen Gründen auch immer - in der persönlichen iTunes-Bibliothek fehlen. "Artie", so der Name der Applikation, fügt das Artwork nach Eingabe des iTunes-XML-Files, das sich im Ordner "iTunes" in der Dateistruktur des Computers befindet, automatisch hinzu. (dax)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Kendrick Lamar - Damn

Kendrick Lamar: Viertes Studioalbum kommt nächste Woche

Noch im April erscheint der "To Pimp A Butterfly" Nachfolger
Mit einer Zeile im letzten Song hat Rapper Kendrick Lamar zuletzt große Hoffnung bei den Fans geweckt. Jetzt veröffentlicht er ein neues Album. Hier ist der Titel und die Tracklist.
Screenshot Alicia Keys - Jimmy Fallon

Alicia Keys singt als Adele das "ABC" und uns fällt die Kinnlade runter

Das Original hätte es nicht besser gemacht
In der Rubrik "Wheel of Musical Impressions" wählt ein Zufallsgenerator aus, welchen Künstler der Gast von Jimmy Fallon imitieren muss und welchen Song er oder sie dabei singt. Bei Alicia Keys fällt die Wahl auf Adele und den "ABC-Song". Und uns steht der Mund noch immer offen.
Annett Louisan - OMG!

Annett Louisan interpretiert "OMG!" von Marteria und kündigt Coveralbum an

"Berlin, Kapstadt, Prag" mit Songs von u.a Rammstein und David Bowie
Annett Louisan bekam während "Sing meinen Song" offenbar richtig Lust auf Coverversionen. Nun hat die Chansonsängerin für den 13. Mai 2016 ein Album angekündigt, auf dem sie ausschließlich Hits anderer Künstler interpretiert. Die erste Single ist im Original von Rapper Marteria.