Eminem: Ich habe kein Problem mit Schwulen

Rapper äußert sich über schwulenfeindliche Reime in "Rap God"

Eminem und Homophobie: ein unendliches Thema. Nun hat es der Rapper neu aufgekocht, indem er den Song "Rap God" mit aggressiv schwulenfeindlichen Reimen veröffentlichte. Doch das sei alles gar nicht ernst gemeint, so Eminem gegenüber dem Rolling Stone.

“I’ll still be able to break a motherfucking table
Over the back of a couple of faggots and crack it in half”
(Eminem - "Rap God")

Review und Stream: Eminem - The Marshall Mathers LP 2

Mit Sätzen wie diesen provoziert Eminem gerne den Vorwurf, Homophobie im Hiphop zu schüren. Aber natürlich lässt Eminem das nicht gelten. In einem Interview mit dem Rolling Stone verdeidigte Eminem seine Aussagen.

Er selbst habe überhaupt kein Problem damit, ob jemand schwul, hetero oder transgender sei. "Ich bin froh, dass wir anfangen in einer Zeit zu leben, wo jeder sich frei ausdrücken und ausleben kann", so Eminem. Sein Stil sei nun einmal geprägt vom Battle-Rap und da gehöre das schon seit seinen Anfängen zum Standard-Repertoire eines Rappers. Das sei überhaupt nicht wörtlich zu nehmen, sondern habe die gleiche Bedeutung wie jemanden "bitch", "punk" oder "asshole" zu nennen. Es gehöre nun mal dazu, wenn man frei mit Worten improvisiere, nicht jedes Wort in seiner Wirkung abwägen zu können.

“Off a plank, and tell me what in the fuck are you thinking
Little gay lookin’ boy
So gay I can barely say it with a straight face lookin’ boy
You witnessing a massacre
Like you watching a church gathering take place, lookin’ boy
Oy vey, that boy’s gay, that’s all they say lookin’ boy”
(Eminem - "Rap God")

Thema: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Bodied (Bild: Youtube / Trailer)

Den ersten Trailer zum neuen Eminem-Film sehen

"8 Mile" die Zweite?
Nachdem zuletzt Gerüchte um ein neues Album von Rap-Legende Eminem kursierten, meldet er sich nun auch in der Filmwelt zurück. Im September feiert "Bodied" Premiere. Hier ist der erste Trailer.
Eminem mit Dr. Dre und Kendrick Lamar

Trailer: Eminem in neuer HBO-Doku "The Defiant Ones"

Dokumentation über die beiden Erfolgsproduzenten Dr. Dre und Jimmy Iovine
Aufruhr bei Instagram: Eminem postete kürzlich ein Bild von sich neben Dr. Dre und Kendrick Lamar. Und trägt dabei einen Bart. Grund für das Treffen der Legenden: eine Dokumentation auf HBO über den HipHop-Mogul Dr. Dre und seinen Partner Jimmy Iovine.
Eminem, Dr. Dre, Kendrick Lamar (Bild: instagram.com/eminem)

Eminem: Alle Infos zum neuen Album (2017)

Slim Shady is back
Vier Jahre nach der "Marshall Mathers LP2" haben Eminem-Fans endlich wieder Grund zur Freude. In einem Interview kam heraus, dass die Rap-Legende aus Detroit seit längerer Zeit an einem neuen Album arbeitet.
Eminem Konzert 1999

Eminem Live-Show aus dem Jahr 1999 in voller Länge

Live im Whisky a go go
Vor seinem großen Durchbruch mit der Slim Shady LP spielte Eminem mit ein paar Kumpels ein Konzert im legendären Club "Whisky A Go Go" in Los Angeles. Jetzt veröffentlichte der Club den Live-Mitschnitt der Show. 

Aktuelles Album

Shady XV

Eminem - Shady XV

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Greatest Hits und ungehörte Perlen
Dieses Jahr feiert Shady Records, Eminems hauseigenes Label, sein 15. Jubiläum. Aus diesem Anlass erscheint am 24. November die Jubiläums-Compilation "Shady XV".