Exklusive Tickets für Premierenparty des neuen Til Schweiger Films "Kokowääh" gewinnen

Feiern mit Angels and Airwaves in Berlin am 25.1.2011

Nicht etwa "Dreiohrferkel" sondern "Kokowääh" heißt die neue Komödie von Til Schweiger. Am 25.1.2011 feiert der Film seine Weltpremiere in Berlin. Wir verlosen 3x2 Tickets für die exklusive Aftershow-Party mit einem Konzert von Angels und Airwaves, der Band von blink-182-Sänger Tom DeLonge.

Der merkwürdige Filmtitel leitet sich ab von der deutschen Lautschrift des französischen Nationalgerichts "Coq au vin". In der Komödie spielt Schweiger einen notorisch erfolglosen Drehbuchautoren, der plötzlich seine große Chance bekommt, an einer Bestsellerverfilmung mitzuarbeiten. Doch mitten im Stress steht plötzlich ein Mädchen vor seiner Tür, das behauptet seine Tochter zu sein und sorgt damit für allerlei Verwicklungen.

Wie bei allen Schweiger-Filmen wurde auch bei Kokowääh großer Wert auf den Soundtrack gelegt und so spielt die andere Band von blink-182-Frontmann Tom DeLonge Angels & Airwaves live bei der exklusiven After-Show-Party auf der neben den Darstellern (Til Schwieger, Meret Becker, Jasmin Gerat, Katharina Thalbach u.a.) natürlich reichlich Prominenz erwartet wird und für die es keine Karten zu kaufen gibt.

Wir verlosen 3x2 Tickets für diese Aftershow-Party am 25.1.2011 in Berlin unter allen Tonspion-Usern, die sich auf unserer Facebook-Pinnwand dafür melden. Teilnahmeschluss ist der 16.1.2011.

Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Aktuelles Album

blink-182 - California

blink-182 - California

Die High-School-Clowns von blink-182 wagen mit Matt Skiba an der Gitarre einen Neuanfang. Vieles klingt auf "California" wie früher, es gibt aber auch Neuerungen.

Empfehlungen