Facebook für Musiker: Warum viele Bandseiten ihr Potenzial verschenken

Sechs Dinge, die jede Bandseite bieten muss

Jede Band hat heute selbstverständlich eine Facebook-Seite. Doch viele Musiker schöpfen das Potenzial nicht aus. Der Songwriter Ari Herstand hat für Digital Music News die typischen Fehler von Musikerseiten auf Facebook zusammen gefasst.

Viele Musiker sind ein wenig nachlässig mit ihrer Facebook-Seite. Da Facebook relativ wenige Vorgaben macht, werden viele Elemente einfach vergessen. Dabei sollte man wissen, dass Facebook für jeden Musikjournalisten inzwischen die erste Anlaufstation für aktuelle Information aus erster Hand ist. Oftmals überlassen Künstler das aber ihren Promoleuten oder - genau so schlimm - dem Zufall. Und das ist schlicht nicht mehr zeitgemäß. Man muss nicht täglich Facebook bearbeiten, um die wesentlichsten Informationen dort anzubieten.

Sechs Dinge, die jede Facebook-Bandseite haben sollte:

1. Musik

Das klingt eigentlich selbstverständlich, aber wir kommen täglich auf Facebook-Seiten von Künstlern (egal welchen Kalibers), die Facebook wie Twitter verwenden, aber kein einziges Stück Musik dort gepostet haben! Oder nur irgendwo ganz unten im Newsstream. Eure Musik sollte "above the fold", also im direkt sichtbaren Bereich eurer Facebook Seite zu finden sein.

2. Featured Video

Nicht nur Youtube, auch Facebook bietet den Video-Upload, deshalb sollte man auch ein Video direkt zu Facebook hochladen. Das Facebook Video wird - anders als Links zu Videos - direkt auf der linken Seite eurer Seite angezeigt. Macht euren Fans das Reinhören so einfach wie möglich, ihr müsst nicht alles auf Facebook hochladen, aber ein Video sollte schon in feinster Qualität auch direkt auf Facebook zu finden sein.

3. Pinned Post

Facebook erlaubt es, einen Post oben auf der Seite zu fixieren. Das sollte eure wichtigste News sein, z.B. die aktuellen Tourdaten oder Informationen zum neuen Album.

Facebook für Musiker
Facebook für Musiker

4. Tourdaten

Apropos Tourdaten: es gibt zahlreiche Facebook-Apps, die mit Facebook interagieren und eure Tourdaten direkt in einem eigenen Bereich anzeigen. BandsInTown oder Songkick zum Beispiel. Nutzt diese Apps, um eure Tourdaten gut sichtbar auf Facebook einzubinden und erstellt Facebook Veranstaltungen, um eure Fans das Teilen einzelner Shows zu erleichtern.

5. Promo Fotos

Ein Riesenproblem für viele Medien sind offiziell freigegebene Pressefotos. Aktuell muss man dafür den Promoter oder die Plattenfirma anschreiben, weil viele Bands vergessen, ihre Pressefotos einfach auffindbar zu machen. Sie sollten sowohl auf eurer Homepage, als auch auf Facebook einfach zu finden sein. Im Optimalfall ist euer Facebook Profilfoto auch das aktuelle Pressefoto. 

6. Kontaktinformationen

Stellt euch vor, jemand hat euch bei Facebook entdeckt und möchte euch kontaktieren, sei es für ein Konzert, ein Interview oder einen Plattenvertrag. Macht es den Leuten so einfach wie möglich, den richtigen Ansprechpartner für ihr Anliegen zu finden, also Booking, Presse, Management oder offizielle Homepage. Niemand hat Lust, ewig nach Informationen zu suchen. Helft Fans, Presse und Veranstaltern, die wichtigsten Informationen zu deiner Band auf einen Blick auf Facebook zu finden.

Neben der Facebook-Seite sollte jede Band auch eine offizielle Homepage haben, die man auch über Facebook promoten kann. Jeder Musiker sollte von der Geschichte von  MySpace gelernt haben, dass einem Seiten auf sozialen Netzwerken nicht wirklich gehören und niemand weiß, wie lange Facebook noch relevant sein wird. Pflegt also auch eure eigene Homepage und bietet dort exklusives Material an. Wie das geht, erklären wir euch in unserem Beitrag SEO für Musiker und Labels

 Inspiriert duch den Beitrag von Ari Hersand auf Digital Music News


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Aktuelles Album

Elias

Elias - Revolution

Sneak Preview
Gespannt warten wir auf das Debütalbum des schwedischen Sängers Elias, der mit seiner Single "Revolution" aktuell in der TV-Werbung zu hören ist. Jetzt veröffentlichte er zwei weitere Songs. 

Ähnliche News

Promotion for international artists and labels

Promotion for international artists and labels

How to get your music heard in Germany
Since Tonspion (i.e. "tone spy") is the biggest German music blog on HypeMachine, we get a lot of requests by international artists, labels and promoters to feature their stuff. Please read this before you send us music.
11 Tipps zur Online Promotion für Bands und Labels

11 Tipps zur Online Promotion für Bands und Labels

Wie ihr eure Chancen erhöht, im Netz gehört zu werden
Seit Tonspion auch auf HypeMachine vertreten ist, bekommen wir täglich unzählige Links zu Soundcloud, Bandcamp und Homepages von hoffnungsvollen Bands weltweit. Die meisten sind für uns leider nicht zu gebrauchen. Hier ein paar Tipps für bessere Online Promotion - nicht nur für Tonspion. (English version here)
Crashkurs Urheberrecht: Tipps zum abmahnsicheren Hochladen von Musik bei YouTube

Crashkurs Urheberrecht: Tipps zum abmahnsicheren Hochladen von Musik bei YouTube

Über den rechtlich sauberen Umgang mit Musik bei Youtube
Wer Musik ins Internet lädt, die er nicht selbst geschaffen oder lizenziert hat, riskiert eine Abmahnung. Und die kann teuer werden. YouTube wird von zahlreichen Anwaltskanzleien auf der Suche nach illegaler Musik durchforstet. Wie ihr sicher eure Videos mit Musik untermalen könnt, verraten wir euch hier.
FAQ: Tonspion App

FAQ: Tonspion App

Die häufigsten Fragen zu unserer neuen App
Unsere neue Tonspion App ist ab sofort im iTunes App Store erhältlich. Hier sammeln wir die Fragen rund um die App und geben Antworten. 
FAQ: Warum kann ich keine MP3s runterladen?

FAQ: Warum kann ich keine MP3s runterladen?

Was zu tun ist, wenn der Download nicht klappt
Seit Jahren gehört es zu den häufigsten Problemen, die uns berichtet werden: manche User können sich die MP3s nicht herunterladen, sondern ein Player spielt sie direkt ab. Wir zeigen, wie man das Problem einfach und schnell beheben kann.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen