Facebook wird deutschsprachig

Größtes Social-Network will sich über Europa ausbreiten [Umfrage]

Während in den USA kaum jemand mehr ohne ein Facebook-Profil auskommt, loggen sich die Deutschen lieber im Facebook-Klon StudiVZ ein. Das wollen die amerikanischen Betreiber nun ändern.

Im ersten oder zweiten Quartal 2008 wird Facebook auch einen deutschsprachigen Ableger ins Netz stellen und seine Aktivitäten in Europa ausbauen. Das sagte der Facebook-Manager Net Jacobsson gegenüber dem Handelsblatt. Bisher sind nur vergleichsweise wenige deutsche Online-Globetrotter bei Facebook registriert. Rund 500 000 deutsche Nutzer hat das weltgrößte Social-Network bisher. In Frankreich sind es bereits doppelt so viele, in der Türkei sogar viermal so viele.

Hierzulande dominieren nach wie vor StudiVZ und MySpace das Geschehen. Doch das könnte sich möglicherweise bald schon ändern. Facebook will sich im Unterschied zu den Genannten auch anderen Anbietern öffnen, die ihre eigenen Applikationen direkt in Facebook einbinden und mit ihren Inhalten somit auch Geld verdienen können.

Insgesamt haben nach eigenen Angaben rund 57 Millionen Menschen im vergangenen Monat Facebook mindestens einmal besucht, rund 50% aller Nutzer loggen sich täglich auf Facebook ein.

Udo Raaf / Tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Jennifer Rostock - Neider machen Leute

Video: Jennifer Rostock teilen gegen Internet-Hater aus

Neue Version ihres Songs "Neider machen Leute" geht viral
Die meinungsstarken Jennifer Rostock und ihre Frontrau Jennifer Weist haben viele Fans, aber noch mehr Hater. Das thematisieren sie nun in einem Song, dessen Video bereits eine Million Mal aufgerufen wurde.