The Flaming Lips im Stream

"Embryonic" vier Wochen vor Veröffentlichung in voller Länge hören

"Embryonic" heißt der Nachfolger der Flaming Lips zu "At War With Mystics". Das Doppelalbum erscheint in den USA Mitte Oktober, seit heute streamt die Band das Album allerdings komplett im Internet, auf der Website der Late-Night-TV-Show "The Colbert Show".

Bei Stephen Colbert saß Flaming Lips-Sänger Wayne Coyne in der vergangenen Nacht auf dem Sofa, weniger später trat die Band im Rahmen der Late-Night-Show auch live auf und spielte einige Auszüge aus dem neuen Doppel-Album.

"Embryonic" zeigt die Flaming Lips von ihrer psychedelischen Seite, potenzielle Hits lassen sich zunächst nicht ausmachen, die Band wird zumindest am 22.9. ein Video zum Song "I Can Be A Frog" veröffentlichen. Vielleicht zögert deshalb die deutsche Dependance von Warner Brothers mit einer Veröffentlichung des Doppelalbums. Im Gegensatz zu den USA, in denen das Album ab dem 13.10. zu haben sein wird (Eine sehr spezielle Limited Edition lässt sich schon auf der Website der Flaming Lips vorbestellen), steht für Deutschland ein Veröffentlichungstermin noch in den Sternen. Bis dahin bleibt uns der Stream, der allerdings nur für kurze Zeit online bleiben wird.

Zum Stream von "Embryonic"

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.
Satiriker Jon Stewart kommentiert die Nominierung von Donald Trump

Satiriker Jon Stewart kommentiert die Nominierung von Donald Trump

Der ehemalige "The Daily Show"-Moderator meldet sich aus dem Ruhestand zurück
Jon Stewart kommentierte von 1999 bis 2015 humorvoll und bissig das aktuelle politische Geschehen fürs amerikanische Fernsehen und zog sich dann vom Bildschirm zurück. Anlässlich der Nominierung von Donald Trump als Präsidentschaftskandidat kehrte er zurück, um den absurden Parteitag der Republikaner auseinanderzunehmen.

Aktuelles Album

The Flaming Lips "Oczy Mlody" Cover

The Flaming Lips - Oczy Mlody

Bombast, Kitsch und Drogen
33 Jahre haben die Flaming Lips mittlerweile auf dem Buckel und 14 ihrer Alben stehen bereits in den Läden. 17 Jahre nach ihrem Durchbruch mit “The Soft Bulletin” erreichen sie jetzt eventuell den nächsten Höhepunkt. Wir verlosen 2 Exemplare der Platte und 4 Tickets für ihre Berlinshow.