Frankreich: Pauschalabgabe für Online-Tauschbörsen gekippt?

Regierung legt neuen Entwurf zur Reform des Urheberrechts vor
Die französische Regierung hat einen neuen Entwurf zur Reform des Urheberrechts in Frankreich vorgelegt und dabei die umstrittene Pauschalabgabe zur Freigabe des Tausches nicht lizensierter urheberrechtlicher Werke in Filesharing-Netzerkwerken kurzerhand aus der Vorlage gestrichen, berichtet "heise online".

Kurz vor Weihnachten hatte sich die französische Nationalversammlung mehrheitlich für eine "Kulturflatrate" zur Nutzung von Online-Tauschbörsen ausgesprochen. Trotz Protesten zahlreicher Parlamentarier fand die "Global-Lizenz" im überarbeiteten Gesetzesentwurf keinen Platz mehr.

Die Endabstimmung über die überarbeitete Gesetzesvorlage zur Urheberrechtsreform soll nun Mitte März stattfinden. In den vergangenen Monaten hatte die französische Tonträgerindustrie und zahlreiche bekannte MusikerInnen gegen die "Kulturflatrate" protestiert. Verbraucherschutzorganisationen hatten sich hingegen für die Einführung einer monatlichen Pauschalgebühr von acht bis zwölf Euro für eine Legalisierung von Tauschbörsen ausgesprochen. (dx)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Air spielen kostenloses Konzert am Brandenburger Tor

Air spielen kostenloses Konzert am Brandenburger Tor

Die französische Botschaft lädt zur Fete Nationale an den Pariser Platz
Air werden am Samstag, dem 16. Juli 2016 ab 19 Uhr ein kostenloses Konzert am Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor spielen. Die französische Botschaft hat die Band zum Nationalfeiertag eingeladen.
Tim Renner: Musik-Flatrate rettet die Musikbranche

Tim Renner: Musik-Flatrate rettet die Musikbranche

Musikmanager beschreibt Weg aus der Krise
In den letzten zehn Jahren hadert die Musikindustrie mit den Umwälzungen, die das MP3-Format und schnelle Internetleitungen mit sich gebracht haben: überall wird Musik geladen, aber kaum dafür bezahlt. Jetzt beschreibt der ehemalige Universal-Chef Tim Renner einen - den einzig möglichen - Weg aus der anhaltenden Krise.
Nokia kommt mit Musik

Nokia kommt mit Musik

"Comes with music" bietet Download-Flatrate - Wir verlosen ein Nokia 5800 xpress music
Neben dem iPod sind Handys längst die populärsten MP3-Player. Nokia bietet nun in Kürze ein Komplettpaket: Handys inklusive unbegrenztem Zugang auf den Nokia Music Store.
Filesharing unplugged

Filesharing unplugged

Tauschpartys machen Filesharing geselleschaftsfähig
In den USA werden so genannte Hard-Drive-Partys immer populärer. Das Prinzip ist nicht neu: man trifft sich und zapft bei Bier und Häppchen mal eben die Festplatten der Teilnehmer an.

Empfehlungen