Gastbeitrag schreiben - so geht's!

Werde Tonspion und stelle dein aktuelles Lieblingsalbum vor

Seien wir mal ehrlich: keine Redaktion kann die Masse von Veröffentlichungen heute noch komplett abdecken. Deshalb bist du gefragt: stelle unseren Lesern dein aktuelles Lieblingsalbum vor. 

Wenn du Lust hast, dein Lieblingsalbum vorzustellen, schicke uns einfach deinen Text übers Mailformular, beachte bitte folgende Punkte: 

1. Deine Review sollte mind. 200 Wörter und max. 500 Wörter haben. 

2. Es sollte sich um ein Album(!) handeln, das wir noch nicht redaktionell vorgestellt haben (einfach oben in der Suche nachschauen).

3. Schreibe kurze Sätze, unterhaltsam und informativ.

4. Beherrsche die grundsätzliche Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung (einzelne Fehler werden von uns korrigiert).

5. Überprüfe alle Fakten und Daten. Achtung: Versteckte Werbung oder Promo-Waschzeittel werden nicht veröffentlicht.

Mit der Einsendung eines Beitrags erklärst du dich damit einverstanden, dass er auf den Seiten von Tonspion ohne Honorar veröffentlicht werden kann. Die Auswahl und Bearbeitung im üblichen redaktionellen Rahmen behalten wir uns vor. Blogger bekommen natürlich einen Link von uns zu ihrem Blog, wenn wir ihren Beitrag veröffentlichen.

Wir veröffentlichen i.d.R. keine Beiträge, die bereits auf anderen Seiten veröffentlicht wurden.

Zum Mailformular

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Tonspion in der Presse

Tonspion in der Presse

"Der Blueprint eines neuen Musikmediums"
Seit 1998 bietet Tonspion Zugang zu den besten free MP3 Downloads im Netz und war damit der erste MP3 Blog weltweit. Im vergangenen Jahr haben wir das Angebot komplett neu gestaltet und ausgebaut. Hier eine kleine Presseschau.
So klang 2010

So klang 2010

Der Jahresrückblick von Jan Schimmang
Der Versuch, die Vielseitigkeit der Popkultur zu filtern: Songs, die in Erinnerung bleiben. Ein Album, das einen für immer begleiten wird. Eine kleine Retrospektive.