Glastonbury Festival 2016: Die Highlights mit Coldplay, Adele, Muse und vielen mehr

Die besten Videos vom größten europäischen Festival

Während ganz Europa vom Brexit sprach, feierten die musikverrückten Briten ihr legendäres Glastonbury Festival. Wir haben die Highlights aus drei Tagen Festival zusammengefasst.

Das Glastonbury Festival ist immer wieder ein absolutes Highlight. Jahr für Jahr überzeugen die Briten mit einem sensationellen Line-Up und ausgelassener Stimmung. Wer nicht nach Großbritannien reisen konnte, kann sich dank der BBC viele Videos und komplette Konzerte im Stream angucken.

Die kompletten Konzerte sind allerdings derzeit nur in England zu sehen. Wer sie sehen möchte, muss entweder nach England reisen oder einen Proxy verwenden.

Die Höhepunkte des Freitags:

Muse - Mercy

Der erste Headliner des diesjährigen Glastonbury war Muse. Die wortkargen Briten quatschten nicht viel mit den 75.000 Fans, sondern ließen ihre Musik sprechen.

Disclosure - Nocturnal

Das Brüderpaar Lawrence aka Disclosure gehört mittlerweile ohne Zweifel zu den größten Electropop-Acts der Welt. Auf dem Glastonbury heizten sie dem Publikum unter anderem mit "Nocturnal" ein. Disclosure werden auch beim Melt! Festival auf der Hauptbühne spielen.

Bring Me The Horizon - Throne

Auch für Freunde der härteren Musik war dieses Jahr wieder etwas dabei. Bring Me The Horizon schmetterten nachmittags ihren Hit "Throne".

Weitere Highlights vom Freitag von Two Door Cinema Club, Aurora, Elle King, Roísín Murphy, Jack Garratt, The Lumineers und vielen mehr gibt es auf der Website von BBC.

Die Höhepunkte des Samstags:

Adele - Someone Like You

Was soll man zu Adele eigentlich noch sagen? Auf ihren Auftritt wurde im Vorfeld vielleicht am meisten hingefiebert und gehörte dann auch definitiv zu den emotionalsten und lustigsten Momenten des Wochenendes, denn wie immer war die aufgedrehte Sängerin zwischen ihren melancholischen Balladen zu Scherzen aufgelegt. Und wenn bei "Someone Like You" 100 000 Menschen aus voller Kehle mitsingen, dann wird auch der härteste Rocker schwach.

James Blake - Radio Silence

Ruhiger ging es auch bei James Blake zu. Mit seiner Mischung aus Pop, Singer-Songwriter und Electronica ist er beim Glastonbury Festival genau richtig.

Chvrches - Bury It

Das schottische Trio Chvrches feierte einen Siegeszug auf dem Glastonbury. Sie lieferten mit "Bury It" den Soundtrack zum Sonnenuntergang.

Weitere Highlights vom Samstag mit The 1975, New Order, James Blake, Tame Impala, The Last Shadow Puppets und vielen mehr gibt es auf der Website von BBC.

Die Höhepunkt des Sonntags:

Coldplay - Hymn For The Weekend

Coldplay durften als letzter Headliner das Glastonbury 2016 abschließen. Und Chris Martin und Co. lieferten eine bombastische Show, inklusive einer bewegenden Würdigung der im Februar bei einem Tour-Unfall verstorbenen Band Viola Beach.

LCD Soundsystem - All My Friends

Schon die ersten Klänge von "All My Friends" versetzte das Publikum in Ekstase. Das LCD Soundsystem weiß, wie man 100000 Menschen im Matsch zum Tanzen bringt.

Beck - Loser

Der wohl bekannteste Hit durfte beim Auftritt des ewigen Losers Beck natürlich nicht fehlen. Und jetzt alle: "Sooooy un predatoooor. I'm a loser baby, so why don't you kill me?"

Weitere Highlights vom Sonntag mit PJ Harvey, Ellie Goulding, Of Monsters and Men und vielen mehr gibt es auf der Website von BBC.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Lollapalooza Berlin 2018 im Olympiapark

Lollapalooza Berlin 2018 im Olympiapark

Bye Bye Rennbahn Hoppegarten
Am 09. und 10. September strömten jeden Tag um die 85.000 Tausend Besucher auf die Rennbahn Hoppegarten in Berlin, um Bands wie Foo Fighters, Mumford & Sons und die Beatsteaks zu sehen. Schon heute stehen Termin und Veranstaltungsort für die vierte Ausgabe 2018.
Rückblick: Das Dockville Festival 2017 - Bilder und Eindrücke

Rückblick: Das Dockville Festival 2017 - Bilder und Eindrücke

Mit AnnenMayKantereit, Moderat, Mount Kimbie und King Krule u.a.
Am vergangenen Wochenende fand bei wechselhaftem Wetter das Dockville Festival in Hamburg Wilhelmsburg statt, um rund 130 internationalen Bands und DJs zu lauschen. Wir haben die Fotos des sympathischen Festivals am Hamburger Hafen. (Text/Fotos: Raoul Becker)

Aktuelles Album

25

Adele - 25

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Reifeprüfung
Vor fünf Jahren erschien das erfolgreichste Album des Jahrzehnts. Adele wurde mit "21" zum Weltstar. Danach zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück, bekam ein Kind und meldet sich nun mit "25" eindrucksvoll zurück.