Glen Hansard veröffentlicht Video zu Ehren David Bowies

"Wedding Ring" zeigt den großen Einfluss von Bowie

Glen Hansard hat ein Video zu seinem Song "Wedding Ring" veröffentlicht, in dem ein Poster von David Bowie die Hauptrolle spielt.

''Thank you David, for being a signpost for our growth and boldness, you gave us the courage to become',' schreibt der irische Songwriter zum Video, das auf seiner Idee beruht und vom Regisseur Myles O'Reilly inszeniert wurde. 

Das Video zeigt zwei Jugendliche, die sich von Bowies Vorbiild inspirert von zuhause absetzen und in die große weite Welt ziehen. 

Der Song ist vom Album "Didn't He Ramble", das der ehemalige Straßenmusiker und Oscar-Gewinner Glen Hansard im September letzten Jahres veröffentlichte. 

David Bowie im Alter von 69 Jahren gestorben - Die besten Songs des legendären Popkünstlers


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Aktuelles Album

Didn't He Ramble

Glen Hansard - Didn't He Ramble

Mit sich im Reinen
Straßenmusiker, Oscargewinner, Kritikerliebling. Das lang erwartete zweite Album von Glen Hansard ist da. Und es fällt schwer nicht mit Superlativen um sich zu werfen.

Ähnliche News

Video: Placebo - Jesus Son

Video: Placebo - Jesus Son

Auskopplung aus der Best-Of "A Place For Us To Dream"
Seit 20 Jahren sind Placebo nun schon eine feste Größe im Indierock-Kosmos. Am 7. Oktober 2016 erscheint die Retrospektive "A Place For Us To Dream". Hier ist das Video zur Single-Auskopplung "Jesus Son".
Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

"Iggy Confidential" im BBC Radio hier hören
Iggy Pop und David Bowie haben über viele Jahre zusammen gearbeitet, gewohnt und Drogen genommen. Bei BBC erinnert sich Iggy Pop an seinen verstorbenen Wegbegleiter und kongenialen Produzenten.
Adele kontert Kritik von Bowie-Produzent: "Suck my dick!"

Adele kontert Kritik von Bowie-Produzent: "Suck my dick!"

Klare Worte der Sängerin für Tony Visconti
Produzent Tony Visconti hat ein einem Interview gesagt, dass die Stimme von Adele nur dank moderner Computermanipulation so klinge, wie sie klingt. Adele hat bei einem Konzert ihrer laufenden Welttournee eine einfache Antwort darauf. Inzwischen hat sich der Produzent entschuldigt.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen