Google Play Music in Deutschland verfügbar

Mp3-Shop und Cloud-Service gestartet

Im Mai 2011 launchte Google seinen Muisk-Service Google Music in den USA. Mehr als ein Jahr später ist der Service in Googles Play-Store aufgegangen und in Deutschland gestartet. Anders als beim Start der US-Version kann man seit dem Launch der deutschen Version seine Musiksammlung in der Cloud ablegen und online Songs kaufen.

Im Mai 2011 beschränkte sich Google Music noch auf einen reinen Streamingservice mit der Möglichkeit, die eigene Musiksammlung online zu speichern, weil die Verhandlungen mit den Majorlabels nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnten. Mit dem Launch von Google Play, wie der jetzt in den Google App-Store integrierte Dients heißt, ist es jetzt möglich bei Google Musik zu kaufen. Aktuelle Toptitel der Charts wie Rihannas „Diamonds“ kosten zwischen 0,99 Euro und 1,29 Euro, Alben wie „Seeed“ von „Seeed kosten zwischen 5,99 Euro und 8,99 Euro. Zur Verfügung stehen die Files in einer Qualität von 320 kbps.

Neben dem Mp3-Store bietet der Dienst zusätzlich die Möglichkeit, die eigene Musiksammlung mit dem Google Musik Manager in die Cloud zu laden und sie auf jedem Gerät mit Internetanschluss zu streamen. 20.000 Titel stehen einem für die eigene Musiksammlung momentan zur Verfügung. Android-User können über die „Play Music“-App auf ihre Sammlung zugreifen, Iphone-User müssen eine entsprechende App installieren. Selbstverständlich lässt sich die eigene Musiksammlung auch über den Browser wiedergeben.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen