Grant McLennan gestorben

Gründer der Go-Betweens erlag vermutlich einem Herzinfarkt

Plötzlich und unerwartet ist Grant McLennan am Samstag Nacht im Schlaf in seinem Haus in Brisbane/Australien gestorben. Er wurde 48 Jahre alt.

Grant McLennan gilt als einer der renommiertesten Songwriter Australiens. Gemeinsam mit Robert Forster gründete er 1977 die Band Go-Betweens, die sich bis 1989 bei Musikern und Kritikern einen hervorragenden Ruf erspielten, ohne allerdings große kommerzielle Erfolge zu erzielen. R.E.M. oder U2 gehörten zu den Fans der Go-Betweens. Nach einigen Soloaktivitäten reformierten Forster und McLennan im Jahr 1999 ihre Band und veröffentlichten drei weitere Alben mit großartigem Gitarrenpop.

Über die Todesursache wurde bislang offiziell nichts bekannt, in australischen Medien wird von einem Herzinfarkt berichtet.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld