Gut aufgelegt mit Chromeo

P-Tugg empfiehlt Highlights aus seinem Musikarchiv

In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal P-Thugg von Chromeo.

[Kavinsky - Teddy-boy / 1986 (jeweils 12", Record Makers, 2006)]
"Ein Freund von uns. Er hat diese wirklich starke Single namens `Testarossa Autodrive` gemacht. Das Stück ´Dead Cruiser´ ist zudem auch mein Favorit. Kommt jetzt auch auf Ed Banger Records, unterscheidet sich aber durchaus ein bisschen von deren anderen Releases." (Kavinsky klingt in etwa wie Jean-Michel Jarre auf Ecstasy im Nightrider, Anm. d. Redaktion.)

[Sinden - Sinden EP, 12" (Loungin´, 2005)]
"Wirklich empfehlen kann ich auch Sinden, er bildet auch ein Team mit seinem Kollegen Switch. Sie kommen beide aus UK und sind gemeinsam als Switch & Sinden bekannt." (Und legen zusammen im legendären Club Fabric in London auf, Anm. d. Red.)

[Cool Kids - 88 (12", Fool´s Gold, 2006)]
"Warum ich das toll finde? Was soll ich viel dazu erzählen? Es ist neues Zeug und klingt einfach frisch und anders. Es muss sich alles immer weiter entwickeln und verändern. Insbesondere ist es wichtig, dass vieles von der neuen jüngeren Generation kommt."

___

Dave 1 und P-Thugg aka Chromeo veröffentlichen ihr zweites Album "Fancy Footwork" demnächst auf V2. (js)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Chromeo mixen die neue DJ-Kicks-Compilation

Chromeo mixen die neue DJ-Kicks-Compilation

Eagles-Cover "I Can´t Tell You Why" als Vorab-Mp3
Zwei Jahre nach der letzten "DJ Kicks"-Compilation von Booka Shade setzt das Label K7 die traditionsreiche Mix-CD-Serie mit einem Beitrag der New Yorker Chromeo fort. Vorab gibt es im Netz ihr exklusives Cover des Eagles-Klassikers "I Can´t Tell You Why" als Free-Download.
Gut aufgelegt: Kate Nash

Gut aufgelegt: Kate Nash

Die DIY-Newcomerin empfiehlt aus ihrem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Kate Nash und ausnahmsweise nur zwei Nennungen.
Gut aufgelegt mit Rilo Kiley

Gut aufgelegt mit Rilo Kiley

Der schönste gemeinsame Nenner von Country und Pop empfiehlt aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Sängerin Jenny Lewis und Bassist Pierre de Reeder von Rilo Kiley.

Aktuelles Album

White Women

Chromeo - White Women

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Disco-Funkateers
Die Funkateers von Chromeo melden sich drei Jahre nach „Business Casual“ mit einem neuen Album zurück. Disco steht dabei dick über „Over Your Shoulder“, dem ersten Song aus „White Women“.