Gut aufgelegt mit Moneybrother

Der schwedische Songwriter empfiehlt Highlights aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Anders Wendin, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Moneybrother.



[Van Morisson ? Astral Weeks (Warner, 1968)]
?Nur drei Platten zu auszuwählen, ist natürlich schwierig. Aber immer wenn ich nach dem besten Album oder so gefragt werde, nenne ich auf jedem Fall Van Morrison. Ein Klassiker. Dieses Album hebt sich von anderen Releases vollkommen ab und ist wohl die beste Vocal-Perfomance, die jemals ein weißer Sänger hingelegt hat."

[Joanna Newsom ? Ys (Drag City, 2006)]
?Es liegt doch nahe hier eine Platte zu nennen, die ich mir kürzlich erst gekauft habe. Fast wäre ich nicht auf ihren Namen gekommen, aber ich erinnere mich natürlich an die Harfe. Jedenfalls tolle Songs. Fucking amazing.?

[Bob Seger ? Greatest Hits (Capitol, 1994)]
?Also ich finde, dass Best-Of-Collections in Plattensammlungen durchaus erlaubt sind. Manchmal ist das eben wirklich so, dass viele Alben mit nur zwei guten Stücken veröffentlicht werden und du den Rest vergessen kannst. Vielleicht ist das hier ein Beispiel dafür, auch wenn mir Segers Songs stilistisch fast schon etwas zu mainstreamig sind.?

__

Moneybrothers ingesamt viertes Album "Mount Pleasure" erscheint Anfang September via Sony BMG. (js)

On tour:

26.09. Bielefeld, JZ Kamp
27.09. München, Atomic Cafe
01.10. Köln, Prime Club
04.10. Hamburg, Grünspan

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Gut aufgelegt: Kate Nash

Gut aufgelegt: Kate Nash

Die DIY-Newcomerin empfiehlt aus ihrem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Kate Nash und ausnahmsweise nur zwei Nennungen.
Gut aufgelegt mit Rilo Kiley

Gut aufgelegt mit Rilo Kiley

Der schönste gemeinsame Nenner von Country und Pop empfiehlt aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Sängerin Jenny Lewis und Bassist Pierre de Reeder von Rilo Kiley.
Gut aufgelegt mit Moonbootica

Gut aufgelegt mit Moonbootica

Zwei Club-Veteranen empfehlen Highlights aus ihrem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Tobitob und KoweSix aka Moonbootica.
Gut aufgelegt mit Beirut

Gut aufgelegt mit Beirut

Der Multinstrumentalist Zach Condon empfiehlt Perlen aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Zach Condon, dem jungen Amerikaner mit dem weiten muskalischen Horizont.
Gut aufgelegt mit den Stereophonics

Gut aufgelegt mit den Stereophonics

Das walisische Trio empfiehlt Highlights aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit den Stereophonics in voller Besetzung: Kelly Jones (Vocals, Gitarre) , Javier Weyler (Drums) und Richard Jones (Bass).

Aktuelles Album

To Die Alone

Moneybrother - To Die Alone

Rockpopsoul für Herz und Hüfte
Moneybrother und Band alias Anders Wendin und Band sind nicht aufzuhalten. Den Coup, der Ihnen mit Ihrem Debüt im heimatlichen Schweden gelang, gelingt mit dem Nachfolger "To Die Alone" einfach noch einmal, nun aber international.

Empfehlungen