Hingehört: PJ Harvey - When Under Ether

Ein kurzer, aber vielversprechender Höreindruck in ihr achtes Studioalbum
Polly Jean ist zurück. Mit einem neuen Studioalbum im September und einem ersten Appetizer, der im Stream bereits vorgekostet werden kann. „When Under Ether“ macht Lust auf mehr, so schön wie PJ Harvey hier wieder einmal klingt.

Ihre Stimme, ein Klavier und ein schöner Text ? mehr gibt es in diesen zwei Minuten nochwas nicht zu erleben. Aber mehr will man ja auch nicht, wenn Reduktion solch eine Intensität an den Tag legt, wie in diesem Fall.

?White Chalk? ist ? sieht man von der eingeschobenen Peel-Session-Compilation aus dem letzten Jahr einmal ab - nach drei Jahren der Nachfolger zu ?Uh Huh Her?. Ende letzten Jahres hatte sich Polly gemeinsam mit Flood und John Parish im Studio getroffen, um an neuen Songs zu arbeiten. Eine altbewährte Konstellation, war diese doch auch schon bei ?To Bring You My Love? und ?Is This Desire?" recht erfolgreich. Musiklaisch geholfen haben ebenfalls alte Bekannte: Eric Drew Feldman und auch Jim White von The Dirty Three. Der erste Appetizer ?When Under Ether? klingt so, als hätte sich diese kreative Runde auch sehr bezahlt gemacht. Reduziert auf Stimme und Klavier, geht dieser Zweiminüter fragil und bezaubernd unter die Haut. Weniger ist eben oftmals intensiver. Kurz und sehr gut, was will man mehr!? (Björn Bauermeister)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Die besten Bands der isländischen Musikszene
Island ist nicht nur beim Fußball ein echter Geheimtipp. Kein Land hat eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner. Hier unsere Playliste fürs EM-Viertelfinale.
PJ Harvey unterbricht Konzert für Kommentar zum Brexit

PJ Harvey unterbricht Konzert für Kommentar zum Brexit

"No Man Is An Island"
PJ Harvey ist die vielleicht wichtigste englische Künstlerin unserer Zeit. Auf ihrem gestrigen Konzert in Amsterdam unterbrach sie ihre ansonsten wortlose Show und las das Gedicht "No Man Is An Island", das der Dichter John Donne bereits im Jahr 1624 über Europa schrieb.
Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Die kürzeste Nacht des Jahres in Island live miterleben
Neben Björk sind Sigur Rós der bekannteste Island-Export. Heute streamen sie 24 h lang einen Trip durch die Mittsommernacht in Island mit neuer Musik. Hier könnt ihr den Stream sehen.