Hingeschaut: Who Made Who - The Train (Video)

Männer in quietschbunten Catsuits

Who Made Who schüren weiter die Vorfreude auf "The Plot", eines der viel versprechendsten Alben des Jahres. Für das Video zur digital erhältlichen Single "The Train" haben sich die Chicks On Speed hinter die Kamera gestellt und die Dänen in Szene gesetzt.

Ihre Bühnenoutfits sind nicht immer dezent, was Who Made Who aber im Video zu "The Train" tragen, übertrifft alles bisher dagewesene. In absurd-komischen Szenen präsentieren sich die Drei als die farbenblinde Version aller Superhelden. Grotesk!

Der Song selbst gerät bei der bunten Vielfalt der Bewegtbilder fast in Vergessenheit. Dabei schließt er stampfend Disco mit den Queens Of The Stone Age kurz. "The Plot" von Who Made Who erscheint am 02. März bei Gomma Records, bei uns kann man sich "TV Friend" im Hot Chip-Remix und den Livemitschnitt "The NYE Party Mix" mit Material aus dem neuen Album downloaden.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Cro - Baum

Cro veröffentlicht neue Single "Baum"

Die Maske ist gefallen
Musikalisch war es länger still um Rap-Superstar Cro. Eine neue Single und ein beeindruckendes Video geben nun jedoch erste Hinweise auf neues Material. Der Stil scheint sich jedoch verändert zu haben. Und: die Maske ist weg!
Courtney Barnett

Courtney Barnett veröffentlicht neuen Song "How To Boil An Egg"

Ein Songwriting-Experiment
Zwei Jahre nach ihrem weltweit gefeierten Debüt-Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" veröffentlicht Courtney Barnett endlich einen neuen Song. Allerdings nicht als Teil eines Albums, sondern für ein spannendes Experiment.

Aktuelles Album

Dreams

Who Made Who - Dreams

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Fließende Grenzen
Who Made Who haben bisher eher mit ihren Live-Qualitäten als mit ihren Platten gepunktet. Auch "Dreams" wird vor allem neues Material für ihre mitreißenden Shows liefern.