HipHop im MP3-Format

Beatsource bietet Black Music ohne DRM
Beatport, für viele der Anlaufpunkt für Downloads elektronischer Musik im Netz, hat expandiert. Beatsource heißt das neue Angebot, das seit kurzem online ist, und sein Augenmerk vor allem auf HipHop und Artverwandtes legt.

Wie bei der großen Schwester Beatport verzichtet auch Beatsource auf Digital Rights Management. Die Dateien lassen sich sowohl im Mp3 als auch im Wav-Format herunterladen, bei den MP3s kommt dabei eine Bitrate von 320 kbps zum Einsatz. Die Preise für Downloads schwanklen zwischen 1,49 € und 2,49 € und damit im oberen Preisegment.

Beatsource bietet neben kompletten Songs von HipHop bis Grime und Reggae auch Instrumentals und Acappellas an; ein Angebot, das vor allem Djs ansprechen dürfte. Wer den Katalog von Beatsource etwas dürchstöbert, wird allerdings feststellen, dass Freunde von Mainstream-Rap eher nicht fündig werden. Suchabfragen zu 50 Cent oder Pharrell Williams liefern dürftige Ergebnisse, während man bei Tonspion-affinen Rappern wie Wiley, El-P oder Spank Rock über eine große Auswahl verfügt.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

So kauft man Musik in Mexiko

So kauft man Musik in Mexiko

Tonträger haben noch nicht ausgedient
Während Tonträger hierzulande wohl bald ein Nischendasein führen werden, sind MP3-Sticks der heiße Scheiß in Mexiko. Dieses Foto wurde auf einem Markt in Mexiko geschossen.
Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.
Beatport wird zum Streaming-Dienst für DJs

Beatport wird zum Streaming-Dienst für DJs

Digitaler Plattenladen will kostenlos streamen
Beatport ist der Plattenladen im Netz für DJs und Leute, die elektronische Musik mögen. Medienberichten zufolge plant Beatport einen kostenlosen Streaming Service. 

Empfehlungen