Homerecording: Was man braucht, um zuhause einen Hit aufzunehmen

Hard- und Software Basics fürs eigene Studio

Die digitale Revolution hat nicht nur die Verbreitung von Musik komplett verändert, sondern auch die Aufnahmetechnik. Jeder kann heute zuhause einen Nummer-1-Hit aufnehmen. Theoretisch. Hier einige Grundlagen fürs Setup eines Homerecording-Studios.

1. Computer

Natürlich kann man auch heute noch mit einem Mehrspurrekorder aufnehmen, doch wer nur wenige Instrumente selbst spielen kann und auf Samples zugreifen will, ist mit einem Computer besser bedient. Ob PC oder Mac, Notebook oder Desktop spielt heute fast keine Rolle mehr, da fast alle neuen Rechner problemlos zum professionellen Homerecordingstudio aufrüstbar sind.

2. Audio-Interface

Das Herzstück eines Studios und das, was aus einem handelsüblichen Computer ein Musikstudio macht: das Audio-Interface ermöglicht es mehrere Instrumente, Mikrofone etc. an deinen Rechner anzuschließen, die Daten werden digital umgewandelt und können dann auf dem Rechner weiter bearbeitet werden. Das geht zwar theoretisch mit jeder handelsüblichen Soundkarte, doch zwei Kanäle reichen für professionelle Studioaufnahmen kaum aus, außerdem sind die standardmäßig eingebauten Billig-Soundkarten nicht für störungsfreie Aufnahmen geeignet. Wer professionell aufnehmen will, muss sich auch mit dem Thema Audio-Interface intensiv befassen. Hier gibt's einen kleinen Guide zum Thema.

3. Monitor-Boxen

Wer Musik aufnimmt, muss gut hören können. Um den Gesamtklang einer Aufnahme steuern zu können, braucht man gute aktive Monitorboxen. Diese sollten möglichst neutral klingen, also empfehlen sich Nahfeld-Monitore. Diese werden direkt auf die Ohren gerichtet und blenden den Klang des Raumes weitgehend aus. Da jeder Raum anders klingt, hat man hier die direkteste Sounderfahrung. Kopfhörer alleine reichen nicht aus, um Musik abzumischen, sie sind nicht neutral genug, genauso wenig wie Home-Entertainment-Systeme. Wer einmal mit Kopfhörern abgemischt hat und dann das Ergebnis auf normalen Boxen abgehört hat, kennt das Problem.

4. Verstärker

Der Verstärker sollte gut auf die Boxen abgestimmt oder im Zweifelsfall überdimensioniert sein. Nur dann entfalten die Boxen ihre vollen Klang. Gerne mal vernachlässigt: auch an den Kabeln sollte man keinesfalls sparen, anständige Kabel können einen Riesenunterschied ausmachen.

5. Controller

Für Anfänger nicht wichtig, aber für Fortgeschrittene unterlässlich: die Steuerkonsole. Auf Dauer ist es hilfreich, die einzelnen Kanäle einer Aufnahme mit Schiebereglern und Drehknöpfen bearbeiten zu können, statt nur mit Maus und Tastatur. Auch Instrumente lassen sich einfacher mit entsprechender Klaviertastatur einspielen. Also besser schon mal ein bisschen Geld für entsprechende Hardware zurücklegen.

6. Software

Ohne Software geht natürlich gar nichts im digitalen Computerstudio. Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, doch einige davon haben sich als Standard durchgesetzt. Logic Pro von Apple (Mac) und Cubase von Steinberg (PC/Mac) sind am längsten auf dem Markt und deshalb am populärsten. Es gibt aber auch zahlreiche weitere Programme mit ähnlichem Funktionsumfang, die günstiger sind. Es gibt auch kostenlose Studio-Software wie Audacity, Garage Band oder Mixcraft, die für Einsteiger völlig ausreichend ist. Aber irgendwann will man kompatibel für andere sein und sollte sich spätestens dann für eine professionelle Lösung entscheiden.

7. Mikrofone

Je nachdem, was man aufnehmen will, braucht man gute Mikrofone. Wer kein komplettes Schlagzeug, sondern nur Gesang oder ein Instrument aufnehmen will, hat es einfacher. Aber professionelle Studiomikrofone sind extrem teuer, was sich hier aber auch direkt im Klang bemerkbar macht. Hier gibt's einen Test mit Mikrofonen unter 500 Euro, da sollte für jeden etwas dabei sein. 

8. Instrumente

Bei der Wahl der Instrumente sind keine Grenzen gesetzt. Ob man alles von Hand einspielt oder auf Samples zugreift ist Geschmackssache und eine Frage des Könnens. Während zu viele Möglichkeiten den Anfänger oft überfordern, ist es manchmal hilfreich, sich auf wenige Instrumente zu beschränken und damit einen ganz eigenen, wiedererkennbaren Sound zu erzeugen. 

Der kreative Teil der Arbeit kann jetzt beginnen mit einem vollständig ausgestatteten Heimstudio. Das kann man nach Belieben und Geldbeutel erweitern oder auch mit einer einfachen Grundausstattung betreiben, am Ende geht es nur um die Kreativität des Produzenten. Auch die teuerste Hard- und Software kann keine Musik machen und die Beatles haben ihre Welthits mit einfachstem Equipment aufgenommen.

Hörbuch: Bill Drummond & Jimmy Cauty (The KLF) - Das Handbuch - Der schnelle Weg zum Nummer 1 Hit

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Berghain (Foto: Yannick CC-BY-SA 4.0)

10 Tipps: Wie man garantiert nicht ins Berliner Berghain kommt

Wie du dir die längste Schlange Deutschlands sparen kannst
Jedes Wochenende verharren Hunderte Touristen und Berliner manchmal stundenlang in der Schlange vor dem berühmtesten Club Deutschlands. Alle reinlassen geht längst nicht mehr. Wie man ganz sicher reinkommt, wissen nur die Türsteher. Wie du garantiert nicht ins Berghain kommst, erfährst du in unserer Top 10.
Volbeat - A Warrior's Call

Die 10 besten Songs von Volbeat

Die bisherigen Highlights von Volbeat bevor "Seal the Deal & Let's Boogie" erscheint
Volbeat haben sich mit ihrer Mischung aus harten Metal-Riffs, groovendem Rock'n'Roll und unverwechselbarem Elvis-Gesang in der Hard Rock Szene einen Sonderplatz erspielt und headlinen damit mittlerweile die größten Festivals wie Rock am Ring / Rock im Park. Bevor am 3. Juni 2016 ihr neues Album "Seal the Deal & Let's Boogie" erscheint, blicken wir zurück auf die bisherigen Highlights der Dänen.
Eminem Video Screenshot "Cleanin' Out Myself"

Die 10 besten Tracks von Eminem

Die besten Tracks des Rap Gods von der 8 Mile
Eminem ist einer der erfolgreichsten Musiker der 2000er. Höchste Zeit die besten Songs des Mannes zu küren, der nach einem ereignisreichen und skandalösen Karrierestart weißen Rap salonfähig gemacht hat.
German bands you need to know

German bands you need to know

World's best kept secret: pop music from Germany
In Berlin we get frequently asked, which German artists we would recommend to check out. So we created a list in English for all the expats out there who like to know what's going on in Germanys music scene right now. Spotify Playlist: New German Music

Empfehlungen