Hype Machine: Heißer Scheiß aus dem Netz (KW 35/2016)

Unsere neue Newcomer-Rubrik

Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz eine Unzahl von Newcomern aus aller Welt teilweise sehr hörenswerte Musik. Die Besten präsentieren wir ab sofort in unserer wöchentlichen Rubrik "Hype Machine". Kurz und bündig.

1. B00TY

Oh man, what a video? Nach anfänglichem Gruselfaktor kommt dann aber doch noch alles ganz anders. Den Song schrieb der Frontmann von B00TY mitten in der Nacht in Miami an einem Stück. Für die, denen der Gesang bekannt vorkommt: Das ist Rhea Dummet, der auch "Happy" von Pharrell seine Stimme lieh.

 

2. EDEN

Innerhalb der ersten Minute mag sich bei diesem Song die Frage stellen, wieso er "rock + roll" heißt. Kleiner Tipp: Im Chorus gibt die Gitarre einen dezenten Hinweis. Der Song ist auf der gerade erschienenen EP "i think you think too much of me" von EDEN zu finden.

 

3. Ben Zaidi

Manchmal ist weniger mehr. Der Songwriter Zaidi beweist das in "On Saturday" beeindruckend. Der Song ist von der Debüt-EP "Our August", die der in Washington lebende Musiker komplett in seinem Schlafzimmer aufgenommen hat.

 

4. Ramsey

Wer es schafft innerhalb eines halben Jahres 2,3 Millionen Klicks bei Soundcloud zu sammeln, dem oder der sollte mal man ein Ohr leihen. Im Falle von Ramsey und ihrer – Achtung Phrase – reibeisernen Stimme kann man das Ohr auch direkt ganz weggeben. Dem Song "See You Bleed" folgt hoffentlich schon im Oktober das Debüt der Sängerin aus Los Angeles.

 

5. Psychic Love

Die Frontfrau von Psychic Love beschreibt den Sound ihrer Band gerne als "Dream-Grunge" oder "als hätte Nancy Sinatra ein Kind mit Frank Black". Ist aber eigentlich auch egal. Denn wie auch immer man das, was die Band aus Los Angeles da tut, nennen mag. Es ist auf jeden Fall verdammt gut! 

 

6. Teagre

Authentizität hin oder her. Manchmal ist auch Musik eine einfache Materialschlacht und will mit allen Mitteln befeuert werden. Teagre präsentieren: Alles was sie gerade im Studio rumstehen hatten – inklusive geschmackvoll eingesetztem Autotune. Ja, das gibt es tatsächlich.

 

7. Tim Qualls

Im Vergleich zu manch anderem auf dieser Liste ist Tim Qualls mit seiner bereits 2010 erschienenen Debüt-EP quasi schon ein alter Hase. Kein Grund für uns diese definitiv besondere Stimme nicht auch nochmal in Szene zu setzen. Der Song ist übrigens von seiner mittlerweile dritten EP "Say You Love Me", die am 14. Juni in die Läden kam.

 

8. Jerome Blazé

"Different Light" von dem australischen Produzenten Jerome Blazé ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Musik die Luft im Raum so sehr mit Spannung füllen kann, dass man jeden Ton auf der Haut spürt. Beeindruckend! Hier könnt ihr den Track kostenlos herunterladen.  

 

9. Foresteater

"Very Friendly People" ist die erster Single der neuen EP von Foresteater. Gegründet hat der Frontmann Mikey Pro die Band, der Presse-Legende nach, nachdem er einen Traum hatte, in dem "eine Band auf einer Insel im All gespielt hat und dabei von elektrischen Regenbögen umgeben war". Was auch immer dieser Mann nimmt, er scheint dabei verdammt gute Ideen zu haben. Auch diesen Song könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen.

 

10. Yates

Mit "It's over now" präsentiert der aus Australien kommende Songer-Songwriter ein kleine Meisterwerk der modernen Produktionskunst. Hier stimmt einfach alles. Mit seiner EP "Mercury" wurde Yates in seinem Heimatland zu Recht zu einem der Radiohypes des Jahres.

 

Alle vorgestellten Tracks wurden uns via Submithub gesendet. Innerhalb von einer Woche erreichen uns dort über 250 Zusendungen. Die besten davon stellen wir euch ab sofort wöchentlich hier vor. 

Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback. Blogs wie unsere versorgen wiederum die Musik-Dienst Hype Machine mit neuer Musik, dessen Charts als inoffizielle Blog-Charts gelten. Wer dort zu hören sein möchte, kommt um eine Präsenz auf den Blogs nicht herum. Submithub vereinfacht das für alle Seiten. Eine tolle Sache, wie man hier hören kann!

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Musiker gesucht: Deine Band auf den East Side Music Days in Berlin

Musiker gesucht: Deine Band auf den East Side Music Days in Berlin

Bewirb dich für ein Showcase vor 45.000 Besuchern
2017 finden zum dritten mal die East Side Music Days in Berlin statt – ein hochkarätig und international besetztes Straßenmusikfestival. Noch bis 1. Juni 2017 können Bands und Solo-Künstler sich für einen Slot auf dem Festival bewerben. Hier gibt es alles Infos.
Thøss - "Work Is A Four Letter Word"-Artwork

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #26

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz jeden Tag unzählige Musiker aus aller Welt extrem hörenswerte Musik. Die beste präsentieren wir in dieser Kolumne. Kurz und bündig.