"Ich habe Electronica miterfunden"

Im Gespräch mit tonspion.de erzählt Mark Brydon von den aufregenden Jahren vor Moloko

Eigentlich soll Mark Brydon ein bisschen Werbung machen. Moloko, das tolle Tanzpop-Duo mit ihm und Entertainerin Roisin Murphy, hat sich nach dem letzten Studio-Album "Statues" im Jahr 2003 aufgelöst. Am 23. Juni erscheint nun die Doppel-CD "Catalogue", eine Disc mit Hits wie "Time is Now" und "Sing It Back" plus der Dokumentation des letzten Moloko-Konzertes in der Londoner Brixton Academy.

Mit seiner Ex-Freundin Murphy verstehe er sich wieder so ganz passabel, und zur Zeit produziere er ohne großes Ziel so vor sich hin, gibt der ehemalige Moloko-Konzepter achselzuckend Auskunft. Um schließlich doch noch etwas Überraschendes zu erzählen: "Ich zähle mich zu den ungefähr 200 Leuten, die Electronica miterfunden haben" sagt er.

Der Hintergrund: Schon gut fünf Jahre vor der Gründung von Moloko, also Ende der 80er, arbeitete Brydon als Produzent, Mixer und Songwriter in den Sheffielder Fon-Studios. Ab `89 kamen diese verrückten Kids dort vorbei: "Bei Fon haben wir unter anderem die ersten Warp-Maxis der Forgemasters und Nightmares On Wax produziert, genau so wie den smarten Techno von 808 State. Sie alle hatten ausgefallene Ideen, und deshalb war Fon ein idealer Trainigsplatz für mich."

Der leichte Sound von Moloko sei 1994 auch eine Reaktion auf die voranschreitende Klischeebildung von Electronica als "dieser dunkle Sound für ernsthaft dreinschauende Jungs" gewesen. Wird es Moloko je wieder geben? "Darüber machen wir uns zur Zeit überhaupt keine Gedanken. Aber: Man weiß nie." (cb)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Edward Snowden veröffentlicht Techno-Track mit Jean-Michel Jarre

Edward Snowden veröffentlicht Techno-Track mit Jean-Michel Jarre

"Exit" erscheint auf Album "Electronica 2" am 6. Mai 2016
Edward Snowden ist ein echter Nerd. In einem neuen Video spricht er über seine Liebe für elektronische Musik. Gemeinsam mit dem französischen Elektronikkünstler Jean-Michel Jarre hat er einen Track produziert. 
Roisin Murphy: Neues Album im Sommer

Roisin Murphy: Neues Album im Sommer

Ehemalige Moloko-Frontfrau kündigt neues Album an
Mit einem kurzen Video auf Facebook kündigt Roisin Murphy ihr neues Album an. Das soll am 8. Juli 2016 erscheinen. 
So war's beim Electronic Beats Festival in Köln

So war's beim Electronic Beats Festival in Köln

Bilder vom Festival mit Roisin Murphy, Django Django, Howling u.a.
Am Freitag fand im Kölner E-Werk eine neue Ausgabe des Electronic Beats-Festivals statt. Mit dabei im durchweg geschmackvollen Line-Up: Roisin Murphy, Django Django und Howling. Hier einige Bilder des Events.
Berlin Festival 2015: Wir verlosen Tickets

Berlin Festival 2015: Wir verlosen Tickets

Das Festival für elektronische Musik 29.-31. Mai 2015
Das Berlin Festival, das dieses Jahr erstmals schon im Ende Mai stattfindet, überrascht mit einer neuen, rein elektronischen Ausrichtung. Wir verlosen 2x2 Festivaltickets!

Aktuelles Album

Take Her Up To Monto

Roisin Murphy - Take Her Up To Monto

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Working Mom
Ihr letztes Album wurde von der Kritik frenetisch gefeiert und für den Mercury Prize nominiert. Viele Fans jedoch waren irritiert. Erfreulich schnell legt sie nun Ihr neues Album vor und erfüllt damit alle Hoffnungen und Befürchtungen zugleich. Je nachdem, wen man fragt.