Ich war Johnny Rotten... holt mich hier raus!

Wer dachte, mit der deutschen Ausgabe von "Ich bin ein Star... holt mich hier raus" sei der Höhepunkt der Geschmack- und Würdelosigkeit erreicht, der hat die englische Staffel noch nicht gesehen. Für die macht sich jetzt sogar die ehemalige Sex-Pistols-Legende Johnny Rotten zum Affen.

Ein ehemaliger Star zu sein, scheint einer schlimmen Strafe gleichzukommen. So schlimm, dass sich inzwischen unzählige Ex-Promis freiwillig in einem dschungelartigen Menschenzoo von Kakerlaken, Spinnen und Ratten drangsalieren lassen wollen, um die abhanden gekommene Aufmerksamkeit wieder zu finden. Ein Star wird man mit derlei Dreck zwar nicht, aber ein paar Euros scheinen sich damit schon noch verdienen zu lassen.

Kaum zu fassen, dass jetzt sogar John Lydon aka Johnny Rotten für den englischen Privatsender ITV in Australien einsperren lässt. Denn der war ja wirklich mal ein großer Star, im Gegensatz zu den meisten B- und C-Klasse Promis, die mangels Talenten solche Shows nutzen, um ihre frischoperierten Titten vorzuzeigen. So besteht der Rest der englischen Truppe den auch aus Boxenluder Katie Price, Ex-Atomic-Kitten Kerry McFadden, Ex-Sänger Peter Andre und vielen weiteren bedauernswerten Ex-Celebritys. Übrigens stehen die Wetten 3:1 dass John Lydon als Sieger aus der Show hervorgehen wird.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen