Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Konzert des Punkrock-Altmeisters in London

Im Jahr 2016 veröffentlichte Iggy Pop sein bisher erfolgreichstes Album "Post Pop Depression" und ging damit auf Tour über den großen Teich. Das Konzert in der Royal Albert Hall in London wurde mitgefilmt und ist ab sofort online zu sehen.

Um den Bildschirm zu vergrößern, bitte im Player auf "Vollbild" klicken.

Auf seiner aktuellen Tour machte Iggy Pop auch Station in seiner ehemaligen Heimat Berlin und verabschiedete sich mit einem grandiosen Konzert von seinen Fans. Ob der 69-jährige Punkrock-Altmeister nochmal auf Tour nach Europa kommt, ist wohl eher fraglich.

Arte zeigt sein Konzert mit der fantastisch eingespielten Supergroup Josh Homme und Dean Fertita (Queens Of The Stone Age) und Matt Helders (Arctic Monkeys). 

Iggy Pop live in der Royal Albert Hall

Das Konzert steht zeitlich limitiert bei Arte Concert als Stream zur Verfügung.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

PJ Harvey (Pressefoto Universal)

Konzertstream: PJ Harvey live in Lyon

Das Konzert zum Album "The Hope Six Demolition Project"
Die britische Alternativrock-Sängerin und Songwriterin Polly Jean Harvey alias PJ Harvey gab im Juni 2016 im "Théâtre antique de Fourvière" in Lyon ein Konzert. Sie präsentierte ihr neuntes, 2016 erschienenes Album "The Hope Six Demolition Project" und einige ältere Songs. 

Aktuelles Album

Post Pop Depression

Iggy Pop - Post Pop Depression

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Strippenzieher
Iggy Pop, Dean Ferita und und Matt Helders haben ein gemeinsames Album aufgenommen. So weit so gut. Zu einem starken Album macht es aber der Mann an den Reglern: Josh Homme.