Internetradio hören ohne Computer und Kabelsalat

Wir stellen vor und verlosen: Noxon 2 Audio

Seit November 2005 ist die zweite Generation des WLAN-Musicplayers Noxon 2 audio von Terratec auf dem Markt. Und sie hat Nachwuchs bekommen. Mit dem iRadio lässt sich Internetradio nun auch in der Küche oder im Bad empfangen. Wir stellen das Gerät vor und verlosen.

Der Noxon 2 sieht ein bisschen aus wie ein aufgebockter Mac Mini und wird somit schnell zum Blickfang. Zentral gesetzt ist das Display im Oldschool-Style. Oben befinden sich die wichtigsten Bedienungstasten.

Doch wofür ist der Noxon 2 eigentlich gut? Für nicht wenige ist es mit dem MP3-Player-Boom der letzten Jahre überaus attraktiv geworden die persönliche Musiksammlung digital in einem Gerät zusammenfassen und auf überquellende CD-Regale zu verzichten. Das Gerät wird an die Stereoanlage angeschlossen und verbindet sich von dort aus direkt mit dem heimischen W-LAN. Und zwar ohne dass der PC dafür eingeschaltet sein muss. Unzählige Internetradiosender und Podcasts weltweit kann man auf diese Weise empfangen und unter seinen Favoriten abspeichern. Aber natürlich kann man auch drahtlos die Musiksammlung auf dem Rechner ganz einfach über den Noxon abspielen. Sprich: Ohne große Kabelschlachten lässt sich die Musik aus dem Internet bzw. dem Rechner in einen anderen Raum senden. Portable Player oder externe Festplatten können ebenfalls über USB angeschlossen werden. Das erweist sich bei dem Testgerät als sehr praktikabel und stabil.

Die Navigation des Noxon 2 audio ist intuitiv, die nötigen Schritte bis zur ersten Verbindung lassen sich schnell und ohne Manuals umsetzen, eine deutliche Verbesserung zur Vorgängerversion des Geräts. Nötig ist nur das Passwort des jeweiligen Netzwerks und schon kann es losgehen. Wenn ein Internet-Sender gefällt, kann er im Favoriten-Menü gespeichert werden. Die Klangqualität hängt natürlich von der Bitrate des Radio-Streams oder der eigenen MP3-Sammlung ab, wobei der Noxon 2 selbst kein High-End-Klangwunder ist.

Ein Manko ist allerdings, dass man nur in einem Raum mit Verstärker und Lautsprecher Musik hören kann. Aber auch für Küche und Bad bietet Terratec eine Lösung mit dem schicken iRadio. Das Radio funktioniert exakt wie der Noxon 2, verfügt aber über einen integrierten Lautsprecher ? allerdings mit eher mäßiger Klangqualität. Dafür liefert die unendlich große Auswahl von Internet-Radiosendern von Ambient bis Heavy Metal ein maßgeschneidertes Musikprogramm für wirklich jeden Geschmack. Was gegenüber klassischen Radiotunern natürlich ein unschätzbarer Vorteil ist und zweifelsfrei den Weg in ein neues Radiozeitalter weist.

Mitgeliefert wird eine Fernbedienung mit der sich leicht durch die Menüs und unzähligen Internet-Angebote zappen lässt. Alles in allem ein Gerät mit überraschenden Möglichkeiten, aber leichten Abstrichen in der Klangqualität, was aber teilweise nicht dem Gerät, sondern den Sendern anzulasten ist. (jw)

-

Wir verlosen einen Noxon 2 Audio unter allen angemeldeten Nutzern unserer neuen Website Netselektor.de. Teilnahmeschluss: 31.1.2007

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld