iPod mit variabler Lautstärke-Begrenzung

Apple reagiert auf zunehmende Hörschäden der "Generation iPod"
Apple bietet ein neues Software-Update für iPod nano und iPod 5. Generation um die maximale Lautstärke nach Wunsch festzulegen. Nach mehreren Presseberichten über zunehmende Hörschäden bei der "Generation iPod" durch zu laute Beschallung über die kleinen Ohrstöpsel, sieht sich Apple gezwungen zu reagieren.

Zwar gibt es in den europäischen Geräten bereits eine Lautstärke-Begrenzung auf 100 Dezibel, doch viele Kunden möchten sich nicht vorschreiben lassen, in welcher Lautstärke sie Musik hören sollen. Zudem lässt sich die Begrenzung einfach mit der Freeware "GoPod" abschalten. Mit der nun vorgelegten Software, kann man sich die maximal mögliche Lautstärke selbst einstellen. Eltern können darüber hinaus - gesichert über einen Code - die maximale Lautstärke der iPods ihrer Kinder einstellen.

In den USA ist es im Februar diesen Jahres bereits zu ersten Klagen gegen Apple wegen der Lautstärke des iPod gekommen. In Europa wurde die generelle Begrenzung aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung in Frankreich bereits mit der dritten iPod-Generation eingeführt.

Das neue Software-Update 1.1.1 für iPod nano und iPod 5. Generation steht ab sofort zum kostenlosen Download unter www.apple.com/de/ipod/download bereit. Warum der Update nur für die Nutzer neuester Geräte bereitgestellt wurde, bleibt das Geheimnis von Apple. (ur)
Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Kodak Ektra (Foto:Produktbild)

Ektra: Kodak stellt neues Kamera-Smartphone vor

Das Handy im Look einer Retro-Kamera
Mit dem Ektra will Kodak endlich den Einstieg in den Smartphone-Markt schaffen. Aber ist das Kamera-Handy eher ein lässiges Hipster-Accessoire als eine echte Kamera-Alternative?
iPhone7plus black (Apple)

iPhone 7 Plus bereits vor Verkaufsstart ausverkauft

Düsterer TV-Spot für neues iPhone vorgestellt
Wer sich morgen zum Verkaufsstart das neue iPhone 7 Plus im Geschäft holen möchte, könnte eine böse Überraschung erleben. Der erste TV-Spot des neuen iPhones erinnert unterdessen an einen Horrorfilm.
AirPods

Apple: iPhone 7 ohne Kopfhörereingang

Neues iPhone wurde gestern vorgestellt
Wer sein iPhone auch als MP3-Player für unterwegs nutzt, könnte in naher Zukunft mit Schwierigkeiten konfrontiert werden. Apple verabschiedet sich Apple vom klassischen Kopfhörereingang per Miniklinke und stellt stattdessen einen überteuerten Bluetooth-Kopfhörer mit 5 Stunden Laufzeit vor.