iTunes-Alternativen

Die besten MP3-Komplettpakete für PC
Zwar liefern Apple und Microsoft mit ihren Betriebssystemen gleich die Software für Musik dazu, doch bremsen iTunes und Mediaplayer die meisten Rechner unnötig aus. Es gibt zahlreiche Alternativen kostenlos im Internet.

Die Komplettpakete iTunes und Mediaplayer können einiges, das steht außer Frage. Das Problem ist allerdings, dass sie durch ihre Größe und Schwerfälligkeit selbst neue schnelle Rechner häufig überfordern. Optische Gimmicks und die eingebauten MP3 Shops, die in erster Linie für Umsatz sorgen sollen, fordern ihren Tribut. Dabei gibt es viele Programme, die noch viel mehr können und dabei wesentlich schneller sind.

Foobar2000: Der Schnelle
Mit dem kleinen Tool lassen sich MP3 problemlos hören, brennen, verwalten und umwandeln. Der beste MP3 Encoder Lame ist bereits integriert, daneben hat man zahlreiche weitere Einstellungsmöglichkeiten. Einziger Nachteil: optisch gibt der MP3 Alleskönner nicht viel her. Nicht zuletzt deshalb lässt er hinsichtlich der Geschwindigkeit die Konkurrenz locker hinter sich. Für Puristen, die auf Schnickschnack verzichten können, ist Foobar2000 die richtige Wahl.

DOWNLOAD Foobar2000


Winamp 5: Der Klassiker im neuen Gewand

Winamp ist einer der ersten und beliebtesten MP3 Software-Player. In der Version 5 hat er optisch nochmal zugelegt, was allerdings auch zu Lasten der Performance geht. Dafür kann er inzwischen fast alle Audio und Video-Formate abspielen und kommt auch mit einem angeschlossenen iPod bestens zurecht, so dass auch iPod-User auf iTunes komplett verzichten können. Größter Vorteil von Winamp: es gibt zahllose Plug-Ins und Skins, mit dem man den Player nahezu beliebig erweitern oder umgestalten kann.

DOWNLOAD Winamp


FoxyTunes: Der Minimalist

FoxyTunes ist eigentlich kein Player, sondern eine Browser-Erweiterung. Das Programm holt jeden beliebigen installierten Player direkt in den Web-Browser und setzt sich unauffällig ins Eck. Per Mausklick kann man weitere Informationen zum jeweiligen Interpreten im Netz suchen. Wer beim Surfen Musik hören will und nicht mit einer Vielzahl von Funktionen hantieren will, ist damit bestens bedient.

DOWNLOAD FoxyTunes


Music Jukebox: Der MP3-Allrounder

Die Musicmatch Jukebox war eine zeitlang der größte Konkurrent von Winamp. Die Software lässt wirklich kaum Wünsche offen. Nachdem Yahoo das Unternehmen gekauft hat, wurden einige Features hinzugefügt (u.a. ein MP3 Shop und der Yahoo Messenger). Damit will man zumindest in den USA vor allem iTunes Konkurrenz machen.

DOWNLOAD Music Jukebox


MediaMonkey: Das Verwaltungswunder

Wer viel Musik hört, der braucht vor allem ein Tool, mit dem man auch den Überblick über große Datenmengen behält. Der MediaMonkey ist ebenfalls ein MP3-Alleskönner, der auch kein Problem beim Bespielen von MP3 Playern und iPods hat. Die Software wird von freien Entwicklern gebaut und nervt den Nutzer nicht durch eingebaute Shops etc. Einzig die Brenn-Geschwindigkeit ist bei der kostenlosen Variante auf 4x eingeschränkt. Wer viel brennt, wird sowieso eher auf spezialisierte Brenn-Programme zurückgreifen wollen.

DOWNLOAD MediaMonkey


Floola: iTunes-Alternative für iPod-Besitzer

Apples Produkte sind zwar meistens sehr schick, aber nicht immer sehr nutzerfreundlich. Zum Beispiel kann man mit iTunes seine Musik nicht vom iPod auf einen Rechner übertragen. Wer sich nicht solche Vorschriften machen lassen will, der hat mit Floola ein Alternatives Programm zur Hand mit dem man Musik und Videos beliebig auf seinen iPod und zurück auf den PC überspielen kann. Das schlanke Programm lässt sich auch direkt auf den iPod übertragen, so dass man an allen Rechnern damit arbeiten kann, ohne erst die Software installieren zu müssen.

DOWNLOAD Floola

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

England: Richter erklärt Privatkopie für illegal

England: Richter erklärt Privatkopie für illegal

Deutschland als Vorbild für englisches Urheberrecht
Es ist für uns inzwischen die normalste Sache der Welt: alte oder neue CDs in die Mediathek von iTunes importieren, um sie dann auch unterwegs hören zu können. In England und Wales wurde genau das jetzt wieder verboten.
Apple Music: Apples Angriff auf den Streaming Markt

Apple Music: Apples Angriff auf den Streaming Markt

Droht ein "Game of Thrones" im Musikbusiness?
Am 8. Juni wird mit dem Launch von Beats Music als integrierter Teil von Apples Betriebssystem gerechnet. Und auch Googles "YouTube Music Key" buhlt um Abonnenten. Für andere Anbieter könnte es demnächst sehr ungemütlich werden.
Portishead verdienen 2.300 Euro mit 34 Millionen Streams

Portishead verdienen 2.300 Euro mit 34 Millionen Streams

Geoff Barrow lässt seinem Frust auf Twitter freien Lauf
Portishead-Kopf Geoff Barrow veröffentlicht auf Twitter die ziemlich ernüchternden Einnahmen von den Streams ihrer Musik. An der Menge kann es nicht gelegen haben; ganze 34 Millionen Streams brachten ihm gerademal umgerechnet 2.300 Euro ein. Lange werden sich die Künstler das wohl nicht mehr mit anschauen.
MP3 Player Winamp wird doch nicht eingestellt

MP3 Player Winamp wird doch nicht eingestellt

AOL verkauft die MP3 Software an Online-Radio
Der historische MP3 Player Winamp wird doch nicht eingestellt. Stattdessen verkauft AOL die Software an ein Online-Radio, das ankündigt, den Player für mobile Geräte fit machen zu wollen.