iTunes Plus - Beginn einer neuen Ära?

Apple und EMI starten mit dem Verkauf DRM-freier Downloads
Seit gestern werden iTunes Nutzer dazu aufgefordert, ihrer Software ein Update auf Version 7.2 zu gönnen. Damit ist es möglich, Musik aus dem Katalog der EMI ohne DRM und in hoher Qualität zu erwerben. Doch im Netz machen sich bereits kritische Stimmen zum neuen Angebot bemerkbar.

"itunes Plus" nennt sich der neue Download-Shop für Audiofiles ohne Kopierschutz, in hoher Qualität und mit 256 kbps. Zur Verwendung kommt wie bei iTunes Apples eigenes AAC-Format. Zum Start des neuen Angebots kann Apple den Katalog der EMI präsentieren. Neben Mainstream wie Coldplay und Norah Jones umfasst der Katalog auch die Redaktionslieblinge Hot Chip oder das Hamburger Duo Digitalism. Bereits erworbene Songs und Alben aus dem EMI-Katalog lassen sich mit iTunes Plus für 30 Cent pro Titel oder 3 Euro pro Album in DRM-freie Files mit höherer Qualität umwandeln. Bis zum Jahresende sollen 50% des Angebots von iTunes auch als iTunes Plus-Dateien vorliegen.

Kritik am neuen Angebot gibt es unterdessen auch schon. Wer sich für iTunes Plus entscheidet, muss damit rechnen, dass bei einer Suche nur noch höher preisige Files angezeigt werden. Schwerer dürfte da jedoch wiegen, dass jeder bei iTunes erworbene Song mit Namen und Email-Adresse des Käufers versehen werden. Das gilt auch für Songs mit Kopierschutz. Offensichtlich will man so vermeiden, über iTunes Plus gekaufte Titel in P2P-Netzwerken wieder zu finden. Dabei gibt es genug Mittel und Wege, Audiofiles in Tauschbörsen einzuspeisen, ohne zuvor für sie bezahlt zu haben. Der eigentliche Beweggrund dürfte laut Ars Technica vielmehr sein, dadurch Informationen über die sogenannte "Casual Piracy", also den Austausch von Audiofiles im Freundeskreis, zu erhalten. (fs)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Vinyl überholt Download: Was ist dran am Vinyl-Hype?

Vinyl überholt Download: Was ist dran am Vinyl-Hype?

Vinylmagazin äußert sich kritisch zur Berichterstattung
In den letzten Tagen machte die News die Runde, dass das gute alte Vinyl den digitalen Download in England überholt hat. Doch was viele verschweigen ist, dass der Download im Streaming-Zeitalter einfach nicht mehr nötig ist. 
Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Umfrage: So hören unsere Nutzer Musik

Erstaunliche Erkenntnisse bei unserer Umfrage 2016
Im Februar hatten wir unsere Nutzer gefragt, wo und wie sie Musik hören. Rund 660 Antworten haben wir erhalten, hier die teils überraschenden Ergebnisse. 
Soundcloud schränkt kostenlose Downloads ein

Soundcloud schränkt kostenlose Downloads ein

Download nur noch gegen Anmeldung - mit Ausnahmen
Soundcloud ist zweifellos die wichtigste Promo-Plattform für viele Bands. Doch neuerdings schränkt Soundcloud sein Angebot ein: kostenlose Downloads gibt's nur noch gegen Anmeldung. Wir sagen euch, wie ihr als Band oder Künstler trotzdem euren Fans Musik schenken könnt.

Empfehlungen