"Jein" von Fettes Brot mit Big Band aus Computerschrott

Aus Schrott mach Sound

Wir würden ja ehrlich gern mal eine Woche ohne Content von Jan Böhmermann auskommen wollen. Es geht aber nicht. Mit einer Big Band aus Computerschrott spielen Fettes Brot ihren Hit "Jein". Ach was: vergesst den ersten Satz....

...denn immer wieder auf's Neue liefert die Redaktion des Neo Magazin Royale fantastische Sachen ab. An diesem Projekt, welches gestern in einem sogenannten "WebExclusive" geteilt wurde, steckt knapp ein Jahr an Vorbereitung. 

Vor etlichen Monaten rief Böhmermann in seinem wöchentlichen Neo Magazin Royale dazu auf, der Redaktion Elektroschrott zu schicken. Gesagt, getan. An Instrumente, wie einem Mini-Keyboard angeschlossen, entstehen mit Diskettenlaufwerken, Nadeldruckern oder Festplatten fantastisch absurde Geräusche. Und dieses 56k Modemsolo erst-herrlich. Ach ja, und Fettes Brot waren auch da und haben mit Hilfe des Geekchesters "Jein" performt. Aber hört am besten selbst.

"Ein Jahr Planung, 180 Kilo Elektronikschrott und ein Lötkolben sind nötig, um den feuchten Traum jedes pickligen 15-jährigen zu erfüllen. Nein, keine lebensgroße Lara Croft, sondern das Geekchester. Eine Big Band, die nur aus mechanischem Computerschrott besteht." (Neo Magazin Royale)

Für die Geeks unter euch, hier eine Auflistung des Instrumentariums:

16x 3,5''Disketten-Laufwerke
3x Flachbettscanner
2x 3,5'' Festplatten
1x 24-Pin Nadeldrucker
1x 9-Pin Nadeldrucker
1x Elektronische Schreibmaschine
1x Maxi Tower Gehäuse
1x 56k Modem

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Jan Böhmermann zu Gast bei Seth Meyers (Bild: Video / Youtube)

Jan Böhmermann zu Gast in amerikanischer Late-Night-Show

Humans Life Dancing World?
Wenige Wochen nachdem Jan Böhmermann mit seiner Kritik an der aktuellen Popmusik deutschlandweit für Aufsehen gesorgt hat, wagt er nun auch den Schritt in den amerikanischen Fernsehmarkt und tritt als Gast der amerikanischen Late-Night-Show auf, welche einst von Moderatoren-Legende David Letterman geleitet wurde.  
Tonstudio (Bild: Lizenzfrei)

Podcast: Die Pop-Fabrik - So werden Hits gemacht

Ein Blick hinter die Kulissen von Deutschlands Hit-Schmieden
Mit seiner Kritik an der „deutschen Industriemusik“ hat Jan Böhmermann in den vergangenen Wochen für viel Diskussionsstoff gesorgt. Passend dazu präsentiert der Deutschlandfunk ein Feature, in welchem hinter die Kulissen der deutschen und internationalen Popindustrie geblickt werden soll.
Jim Panzdko

Jan Böhmermann entert die Top 10 und spielt Unplugged Konzert

Einnahmen werden gespendet
Mit "Menschen Leben Tanzen Welt" hat Jan Böhmermann mit Jim Pandzko den ultimativen Songpoeten-Hit geschrieben und ist direkt in die Top 10 der deutschen Single-Charts eingestiegen. Standesgemäß gibt es gleich ein Unplugged-Konzert mit extra viel Gefühl. Die Einnahmen des Songs werden nun gespendet.
Campino nennt Jan Böhmermann Arschloch

Campino nennt Jan Böhmermann ein Arschloch

Echo-Eklat um Kritik an der Musikindustrie
Der Frontalangriff von Jan Böhmermann auf die "deutsche Industriemusik" hat beim Echo für Gesprächsstoff gesorgt. Ausgerechnet Campino schien schwer getroffen von dessen Vorwürfen.
Westernhagen wettert gegen MTV unplugged bei Jan Böhmermann

Marius Müller-Westernhagen: MTV Unplugged ist gefaked

Echo-Preisträger kritisiert die aktuellen Entwicklungen in der Musikbranche
Heute wird Marius Müller-Westernhagen mit einem Echo für sein Lebenswerk geehrt. Trotzdem hat er bei Jan Böhmermann ein paar harte Worte für seine Branche. Beispiel: "MTV Unplugged".

Aktuelles Album

Teenager vom Mars

Fettes Brot - Teenager vom Mars

Gut gewählt
Fettes Brot unterbrechen ihre begonnene Formation zur astreinen Pop-Gruppe und versprühen wieder Witz, Charme und geile Lines, wie in guten alten Tagen. Textlich machen die Hamburger aber von je her immer Spaß.