Jimmy Fallon macht sich über Scooter lustig

... und H.P. Baxxter antwortet

Scooter sind eine international sehr erfolgreiche Band, in den USA hat sich ihr Kirmes Techno noch nicht durchgesetzt. Das könnte sich jetzt ändern, denn Jimmy Fallon machte sich in der größten Late Night Show des Landes lustig über ihren Song "How Much Is The Fish". Jetzt hat sich daraus sogar eine Art Video-Freundschaft entwickelt. Seht selbst.

 

 

Do not play: Jimmy Fallon warnt vor Scooter

Scooter haben eine ganze Karriere darauf aufgebaut, dass sich Leute über sie lustig machen. Bereits mit "Hyper Hyper" sorgten sie 1995 für erstaunte Lacher und ungläubiges Kopfschütteln. Seitdem haben sie Hit auf Hit gelandet und platzierten 23 Singles in den Top 10 der deutschen Charts. 

Auch ihr Stück "How Much Is The Fish" von 1998 sorgte seinerzeit für Erstaunen angesichts der Schlichtheit seines Textes. Jetzt entdeckte Jimmy Fallon die "völlig unbekannte" deutsche Band Scooter und spielte den Song in seiner Late Night Show in der beliebten Rubrik "Do not play this song". 

Scooter dürfte das freuen, denn vermutlich haben sie jetzt auf einen Schlag viele neue Fans in den USA gewonnen. Und dort mag man ja zackige Musik aus Deutschland. 

Update: Inzwischen hat Jimmy Fallon offenbar bemerkt, dass Scooter gar nicht mal so unbekannt sind und hat ihnen ein Video via Facebook geschickt, in dem er sich als Fan outet. Und eine sehr wichtige Frage stellt...

Und H.P. Baxxter beantwortet endlich die Frage aller Frage: Was kostet denn nun der verdammte Fisch?

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Barack Obama jammt mit Jimmy Fallon

Barack Obama jammt mit Jimmy Fallon

Der US-Präsident erweist sich als grandioser Entertainer
Früher nannte man US-Präsidenten am Ende ihrer Amtszeit "lame duck". Bei Barack Obama ist alles anders: er dreht 8 Monate vor seinem Dienstende nochmal richtig auf. Gestern gab er seine Rap-Künste bei Jimmy Fallon zum Besten. 

Empfehlungen