John Oliver und der Plan von Donald Trump eine "beautiful wall" zu bauen

Populismus vs. Fakten

John Oliver hat sich 18 Minuten mit Donald Trumps Plan beschäftigt zwischen der USA und Mexiko eine Mauer zu bauen - auf eine äußerst unterhaltsame und kluge Weise.

Donald Trump und seine Pläne eine Mauer zwischen den USA und Mexiko zu bauen für die Mexiko selbst zahlen würde: der Präsidentschaftskandidat scheint sich mit solchen Themen gern zur Zielscheibe von LateNight Talkern wie John Oliver zu machen. In den 18 Minuten erklärt dieser, wie absurd die Theorie Trumps eigentlich doch ist.

So wichtig solche aufklärerischen Kampagnen zu den populistischen Thesen auch sind, ein fader Beigeschmack bleibt: Donald Trump bleibt Gesprächsthema Nummer eins.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Oscars 2017: La La Land und der größte denkbare Faux-Pas

Oscars 2017: La La Land und der größte denkbare Faux-Pas

Moonlight und La La Land dominieren die Oscars
Die Oscars sind durch: "La La Land" und "Moonlight" sind die Gewinner des Abend und Trump war häufig genutzte Zielscheibe. Eine riesige Panne zum Schluss hinterlässt einen faden aber auch sehr lustigen Beigeschmack.
Cate Blanchett

Trump Protest: Cate Blanchett tritt als Drag-Queen auf (Video)

Oscar-Preisträgerin verteidigt LGBT-Rechte in den USA
Der Widerstand gegen die Trump-Regierung wird immer lauter und prominenter. Cate Blanchett trat diese Woche im New Yorker Schwulenclub The Stonewall Inn als Drag Queen auf und spendete das Geld an eine Organisation, die sich gegen Waffengewalt in den USA einsetzt.