John Peel Archiv online

100 Alben aus der Sammlung des Radio-Djs jetzt anhören

Es ist ein gigantisches Projekt. Die riesige Plattensammlung der britischen Radiolegende John Peel, der mit seiner Sendung auf BBC1 Generationen von Musikern und Musikfans beeinflusst hat, soll digital aufbereitet und zugänglich gemacht werden. Inzwischen wurden die ersten 100 Alben der Sammlung online einseh- und streambar gemacht.

Bis zu seinem Tod 2004 war John Peel einer der einflussreichsten Radio-Djs und Tastemaker Großbritanniens. In seiner Sendung „John Peel's Music“ auf BBC1 brachte er regelmäßig Punk, Afrobeat, Hip-Hop und Heavy Metal unter einen Hut. Eine Einladung zu seinen „Peel Sessions“ in die Aufnahmestudios der BBC galt für viele Bands als Ritterschlag. The Fall, eine der Lieblingsbands von John Peel wurde diese Ehre ganze 24-Mal zu Teil, deutsche Bands, die eine Peel Sessions aufnahmen, sind unter anderem Apparat oder FSK, die kurz nach seinem Tod die letzte Session einspielten.

Neben seiner mehr als 30-jährigen Arbeit als Radio-Dj, in der Peel vor allem als Förderer unbekannter Künstler jenseits des Mainstreams auftrat und Bands wie Nirvana, Atari Teenage Riot, die Sex Pistols oder Naplam Death seinen Hörer nahebrachte, war Peel ein manischer Plattensammler. Unter thespace.org wird seine riesige Sammlung nach und nach im Netz zugänglich gemacht, derzeit kann man die ersten 100 unter dem Buchstaben A einsortierten Platten ansehen und via Spotify hören. Bis Mitte Oktober soll so ein einzigartiges Onlinearchiv entstehen, dessen Kernstück die riesige Plattensammlung Peels bildet. Daneben werden Informationen über Peels Radiosendungen und die Peel Session digital aufbereitet. Im Blog des Archivs kann man sich über den Stand der Arbeiten an der Digitalisierung der Sammlung verfolgen. Jede Woche bis 1. Oktober werden 100 weitere Alben der Sammlung hinzugefügt.

Link zu John Peels Record Collection

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Tonspion Release Radar Mixtape Spotify
TONSPION TIPP

Stream: Tonspion Release Radar auf Spotify

Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in einer Playlist
Du möchtest eine kompetent kuratierte Playlist mit den besten Neuerscheinungen haben, ohne den üblichen Charts-Kram? Kein Problem: abonniere unseren wöchentlichen "Tonspion Release Radar" auf Spotify! 
Spotify Family: Werbefreies Streaming ab 2,50 Euro für Familien und WGs

Spotify Family: Werbefreies Streaming ab 2,50 Euro für Familien und WGs

Musik Streaming kostet jetzt viel weniger
Billiger geht nicht: Mit Spotify Family kostet ein Streaming-Abo nun nur noch 2,50 Euro pro Person im Monat, wenn man es gemeinsam mit fünf anderen Leuten der Wohn- oder Hausgemeinschaft abschließt. Das Beste: Jedes Mitglied behält sein eigenes Profil und seine eigene Playlisten. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung.
SOMMERHITS 2017

Playlist: Die Tonspion Sommerhits 2017

Von Lana Del Rey bis Dua Lipa - Die Sommerhits 2017 der Tonspion Hörer
Wir fragten unsere Hörer kürzlich nach euren Sommerhits 2017. Die mit den meisten Nennungen (und unsere Favoriten) haben wir in eine Spotify-Playlist gepackt. Jetzt kann der Sommer endlich kommen!
LCD Soundsystem (Pressebild)
TONSPION TIPP

Playlist: Die besten Songs 2017 im Stream bei Spotify

Die Favoriten 2017 ausgewählt von der Tonspion Redaktion
Woche für Woche sammeln wir die besten neuen Songs in unserem Tonspion Release Radar auf Spotify. Die besten davon kommen in die Endauswahl unserer Songs des Jahres. Hier hört ihr die aktuell heißesten Kandidaten für das Jahr 2017.