John Peel Archiv online

100 Alben aus der Sammlung des Radio-Djs jetzt anhören

Es ist ein gigantisches Projekt. Die riesige Plattensammlung der britischen Radiolegende John Peel, der mit seiner Sendung auf BBC1 Generationen von Musikern und Musikfans beeinflusst hat, soll digital aufbereitet und zugänglich gemacht werden. Inzwischen wurden die ersten 100 Alben der Sammlung online einseh- und streambar gemacht.

Bis zu seinem Tod 2004 war John Peel einer der einflussreichsten Radio-Djs und Tastemaker Großbritanniens. In seiner Sendung „John Peel's Music“ auf BBC1 brachte er regelmäßig Punk, Afrobeat, Hip-Hop und Heavy Metal unter einen Hut. Eine Einladung zu seinen „Peel Sessions“ in die Aufnahmestudios der BBC galt für viele Bands als Ritterschlag. The Fall, eine der Lieblingsbands von John Peel wurde diese Ehre ganze 24-Mal zu Teil, deutsche Bands, die eine Peel Sessions aufnahmen, sind unter anderem Apparat oder FSK, die kurz nach seinem Tod die letzte Session einspielten.

Neben seiner mehr als 30-jährigen Arbeit als Radio-Dj, in der Peel vor allem als Förderer unbekannter Künstler jenseits des Mainstreams auftrat und Bands wie Nirvana, Atari Teenage Riot, die Sex Pistols oder Naplam Death seinen Hörer nahebrachte, war Peel ein manischer Plattensammler. Unter thespace.org wird seine riesige Sammlung nach und nach im Netz zugänglich gemacht, derzeit kann man die ersten 100 unter dem Buchstaben A einsortierten Platten ansehen und via Spotify hören. Bis Mitte Oktober soll so ein einzigartiges Onlinearchiv entstehen, dessen Kernstück die riesige Plattensammlung Peels bildet. Daneben werden Informationen über Peels Radiosendungen und die Peel Session digital aufbereitet. Im Blog des Archivs kann man sich über den Stand der Arbeiten an der Digitalisierung der Sammlung verfolgen. Jede Woche bis 1. Oktober werden 100 weitere Alben der Sammlung hinzugefügt.

Link zu John Peels Record Collection

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Tonspion Release Radar auf Spotify

Stream: Tonspion Release Radar auf Spotify

Die Neuerscheinungen der Woche in einer Playlist
Auch der aufmerksamsten Redaktion entgeht die ein oder andere hörenswerte Veröffentlichung. Dieses Dilemma lösen wir ab sofort mit dem "Tonspion Release Radar" auf Spotify. Hier könnt ihr die Playlist abonnieren.
Stream: Der Tonspion Mix der Woche auf Spotify

Stream: Der Tonspion Mix der Woche auf Spotify

Redaktion trifft Algorithmus
Als Musikredaktion stehen wir algorithmisch erstellten Playlisten naturgemäß eher kritisch gegenüber. Meistens sind sie langweilig und vorhersehbar. Aber unser "Mix der Woche" auf Spotify basiert auf unserer eigenen redaktionellen Vorauswahl und kann sich hören lassen. Hier könnt ihr jede Woche den "Tonspion Mix der Woche" hören.
Die Toten Hosen (Foto: Erik Weiss)

Die Toten Hosen jetzt bei Streaming Diensten verfügbar

Alle 44 Alben im Stream
Die Toten Hosen gehörten bisher zur kleinen Gruppe der Künstler, die sich noch gegen den unaufhaltsamen Streamingtrend stellten. Das hat nun ein Ende. Jetzt können Fans sich freuen, denn die Punkrocker stellen alle ihre Alben zum Streamen bereit.
Playlist: Songs über die Liebe

Playlist: Songs über die Liebe

Der Soundtrack zur rosaroten Brille
Frisch verliebt? Ganz unabhängig von der Jahreszeit von Frühlingsgefühlen gepackt? Sehr schön! Hier ist unsere Playlist mit Songs, die deine Verliebtheit nochmal auf ein ganz anderes Level heben!