Kaiser Chiefs favorisiert für den Mercury Prize

Großbritanniens renommierter Musikpreis zeichnet Künstler aus
Der Mercury Prize ist der renommierteste Musikpreis des Vereinigten Königreichs. Entsprechend werden alljährlich Künstler nominiert, die nicht durch Verkaufszahlen, sondern künstlerische Leistungen beeindrucken. And the nominees are...

Eine Nominierung zum Mercury Preis gilt in England bereits als Ritterschlag für Popmusiker. Die nominierten, oftmals noch gar nicht so bekannten Künstler können mit einer massiven Steigerung ihrer Verkaufszahlen rechnen, da der Mercury-Preis sinnvollerweise nicht nach Verkaufszahlen, sondern nach künstlerischen Kriterien verliehen wird.

In diesem Jahr sind 12 Bands nominiert. Neben den bei den Buchmachern favorisierten Kaiser Chiefs haben Bloc Party, KT Tunstall, Antony & The Johnsons, Hard-Fi, Coldplay, Maximo Park, M.I.A., Polar Bear, Seth Lakeman, The Go! Team und The Magic Numbers eine Chance den Preis am 6. September zu erhalten.
Im vergangenen Jahr wurden Franz Ferdinand für ihr Sensationsdebüt mit dem Mercury Prize ausgezeichnet. In diesem Jahr wird die Wahl sicher spannender.

Einige der nominierten Künstler sind auch im Tonspion zu finden (siehe Links). (ur)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

James Blake gewinnt Mercury Prize

James Blake gewinnt Mercury Prize

"Overgrown" schlägt Arctic Monkeys, David Bowie und Jake Bugg
Der Mercury Prize fürs beste britische Album des Jahres geht in diesem Jahr überraschend an James Blake für sein leises Album "Overgrown".
Sehenswert: Die Videos der Woche

Sehenswert: Die Videos der Woche

Mit Alt-J, Foals, Rihanna, Angel Haze und Doldrums
Musikfernsehen ist tot, das Musikvideo lebt. Selten war die Vielfalt an gut gemachten Videos im Netz so groß wie derzeit. Damit euch die Perlen nicht entgehen, stellen wir jede Woche die besten Videos der Woche vor - auf einen Blick und mit einem Klick. Dieses Mal gibt es Dehnübungen mit den jüngsten Mercury Prize-Trägern Alt-J.  
Alt-J gewinnen den Mercury Prize 2012

Alt-J gewinnen den Mercury Prize 2012

"An Awesome Wave" zum besten Album des Jahres in England gekürt
Alt-J gewinnen den renommierten Mercury Prize 2012 und überzeugen die Jury mit "An Awesome Wave" vor weiteren Nominierten wie Lianne La Havas, Plan B, Jessie Ware oder Michael Kiwanuka. Für Deutschland haben Alt-J jüngst neue Tourdaten bekannt gegeben.
Speech Debelle gewinnt Mercury Prize

Speech Debelle gewinnt Mercury Prize

"Speech Therapy" zum besten Album des Jahres in England gekürt
Überraschung beim renommierten Mercury Prize. Nicht die zuvor hoch gehandelten La Roux, Florence & The Machine oder Bat For Lashes konnten mit ihren Alben die Jury überzeugen. Stattdessen geht der Preis an Female MC Speech Debelle und ihr Album "Speech Therapy".