Kanye West bettelt via Twitter um Geld

Facebook oder Google sollen ihm 1 Milliarde Dollar geben

Dass Kanye West nicht mehr alle Latten am Zaun hat, wissen wir schon länger. Jetzt wird es tragisch: via Twitter pumpt der Rapper Mark Zuckerberg und Larry Page um Geld an. Er habe 53 Millionen Dollar Schulden. 

Die Tweets bestätigen die Aussage seines Co-Writers Rhymefest, dass Kanye West dringend psychologische Hilfe braucht. Denn West bettelt das Silicon Valley um 1 Milliarde Dollar für seine Ideen an, schließlich sei er der größte Künstler auf dem Planeten - nein, aller Zeiten - und brauche das Geld dringend, um sich kreativ auszutoben. Statt irgendwelche Schulen in Afrika zu eröffnen, solle man lieber ihm helfen, schreibt Kanye West. 

Download: Kanye West - The Life Of Pablo

Ob Kanye West ein Drogenproblem hat, können wir nicht mit Sicherheit sagen, aber so richtig nüchtern ist er beim Schreiben seiner Tweets offenbar nicht. Hier ein Auszug seines irren Rants in eigener Sache.

 

Comedian Stephen Colbert konnte sich diese herrliche Steilvorlage natürlich nicht entgehen lassen. 

Stephen Colbert über Kanye West

Thema: 

Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Aktuelles Album

The Life Of Pablo

Kanye West - The Life Of Pablo

Der Kugelfisch des Rap
Mit einem weltweiten Stream aus dem Madison Square Garden stellte Kanye West heute sein neues Album vor. Nur um es anschließend wieder zurückzuziehen. Hier sind die Fakten.

Ähnliche News

Kanye West: Vogue-Chefin Wintour entschuldigt sich für Wortwahl

Kanye West: Vogue-Chefin Wintour entschuldigt sich für Wortwahl

Der Teufel trägt "Migranten Chic"
Vogue-Chefin Anna Wintour eilt der Ruf einer knallharten Geschäftsfrau voraus, legendär verfilmt in "Der Teufel trägt Prada". Jetzt musste sich die Trendsetterin für einen verbalen Ausrutscher anlässlich Kanye Wests Modenschau entschuldigen. 
Phife Dawg - Nutshell

Kanye West huldigt verstorbenem Phife Dawg

Trauer im Apollo Theatre und Tributvideo zu bisher unveröffentlichtem Song
Nach dem überraschenden Tod des Rappers Phife Dawg von A Tribe Called Quest am 22. März 2016 sind am gestrigen Abend Fans und Hip-Hop-Größen im Apollo Theatre in Harlem zusammengekommen, um das Schaffen der Eastcoast-Legende zu würdigen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen